CeramTec präsentiert Schweißzentrierstifte in neuer Einfärbung

CeramTec präsentiert Schweißzentrierstifte in neuer Einfärbung von CeramTec GmbH

Von: CeramTec GmbH  07.08.2009
Keywords: Industrielle Keramikprodukte, Hochleistungskeramik, Technische Keramiken

Schluss mit Grau in Grau - schwarze Keramik als optischer Kontrast zu Metall

Schweißzentrierstifte aus Hochleistungskeramik erweisen sich als besonders standhaft. CeramTec bietet sie nun auch in schwarzer Ausführung an. Der praktische Nutzen: Die dunkle Keramik setzt sich optisch vom Metall ab und unterstützt damit ein präzises Arbeiten.

Bisher hatten die keramischen Schweißzentrierstifte von CeramTec etwa die gleiche Farbe wie das zu bearbeitende Blech. Jetzt sind sie auch in Schwarz erhältlich. Eine kleine optische Änderung, die ein genaues Schweißen erleichtert: Durch die dunkle Farbe lassen sich Stift und Metall optisch besser unterscheiden.

Für die Herstellung der Zentrierstifte kommt beim Plochinger Werkstoffspezialisten eine eigene Materialentwicklung zum Einsatz, die besonders standhaft ist. Allgemein zeichnet sich Keramik durch Temperaturwechselbeständigkeit und geringen Verschleiß aufgrund der hohen Härte und Zähigkeit aus. So weisen keramische Schweißzentrierstifte 40-fach höhere Standzeiten auf als solche aus Metall. Mit dem Werkstoff Siliziumnitrid SL200B konnte CeramTec die Langlebigkeit sogar weiter steigern – sie liegt noch fünf mal höher als bei Zentrierstiften aus dem häufig verwendeten Zirkonoxid.

Keywords: Hochleistungskeramik, Industrielle Keramikprodukte, Technische Keramiken