Inlineanlage „Dynamischer Sensortest“

Inlineanlage „Dynamischer Sensortest“ von ENGMATEC GmbH

Von: ENGMATEC GmbH  06.07.2011
Keywords: Maschinenbau, Automatisierungstechnik, Prüftechnik

Inlineanlage „Dynamischer Sensortest“für ICM (Integrated Chassis Management)

Die Baugruppe hat im KFZ die Funktion der Fahrdynamikregelung. ICM sammelt alle für die Fahrdynamik wichtigen Einzelinformationen, verarbeitet sie und kann so entscheiden, welche Stelleingriffe von welchem Subsystem in der jeweiligen Fahrsituation nötig sind. In der Prüfstation „Dynamischer Sensortest“ wird der Prüfling einem dynamischen Sensortest unterzogen.Dieser umfasst die Funktionsprüfung von 3 Sensoren:Die Vermessung der Beschleunigung, Verkippung und Neigung in allen drei Raumachsen (x/y/z)

Ablauf

- Zuführung der Prüflinge über codierte Werkstückträger
- Einlegen eines Prüflings in die Kontaktiereinheit mittels Roboter
- Kontaktierung und automatischer Test
- Entnahme des Prüflings durch Roboter
- Gut-Schlecht-Selektion über WT-Transponder

Das Testsystem ist über ein Referenznormal kalibriert, dass die Lage im Raum misst. Der Prüfling muss innerhalb einer Toleranz die gleiche Lage im Raum haben wie dieses Referenznormal.Damit lässt sich nach dem Einlegen des Prüflings die Offsetdrift für jeden einzelnen Sensor ermitteln. Die Reproduzierbarkeit der Winkeleinstellungen für das Gesamtsystem beträgt mindestens ± 0,05° innerhalb der Grenzen von 3 Sigma bei 50 Wiederholungen.

Keywords: Automatisierungsanlagen, Automatisierungslösung, Automatisierungstechnik, FKT-Test, Funktionstests, Maschinenbau, Mess Und Prüftechnik, Prüfanlagen, Prüfgeräte, Prüftechnik, Prüfzelle, Testsysteme,