Aktives Sparpotential – Energieeffizienz und Passivhaus

Von: REECO GmbH  19.12.2006
Keywords: Erneuerbare Energien

Das Interesse an energiesparendem Bauen und Sanieren ist auch 15 Jahre nach der „Geburt“ des ersten Passivhauses – 1991 in Darmstadt errichtet – ungebrochen. Mit deutscher Hilfe schaffte das Passivhaus 2006 nicht nur den Sprung über den Atlantik in die USA, vor allem im alten Europa ist es aufgrund nach wie vor steigender Energiepreise für Unternehmen wie Privatleute eine interessante Möglichkeit, langfristig Energie und Geld zu sparen. Bereits zum zehnten Mal können sich vom 2.-4. März 2007 Endverbraucher wie Fachpublikum gleichermaßen auf dem Messeduo „erneuerbare energien“ und „Passiv-Haus“ über alle Spielarten der erneuerbaren Energien und des energieeffizienten Bauens und Sanierens informieren. Mit der „Passiv-Haus“ findet in Böblingen nicht nur die größte Passivhausmesse Deutschlands statt, sie informiert darüber hinaus mit Fachtagungen und kostenlosen Vorträgen über Trends und Produkte der Branche. Insgesamt geben mehr als 200 Aussteller einen Überblick über die neuesten Technologien. 18 Kongresse bieten von Freitag bis Sonntag einen Einblick in die Bereiche Solar-, Wind-, Wasser- und Bioenergie, Geothermie, Export, sowie Bauen und Sanieren. Ein Höhepunkt für Fachbesucher wie Endverbraucher gleichermaßen ist das von REECO in Kooperation mit dem Institut für Thermodynamik und Wärmetechnik (ITW) der Universität Stuttgart veranstaltete „Anwenderseminar Solare Wärme und Kälte“. Neben der Erörterung der Grundlagen thermischer Solarenergie werden die verschiedenen Anlagentypen und technische Neuentwicklungen vorgestellt, so zum Beispiel die solare Klimatisierung. Gesetzliche Rahmenbedingungen, technische Komponenten und Praxisbeispiele aus dem Bereich der Energieeffizienz im Immobilienbestand bietet das „1. Landesforum Gesamtenergieeffizienz im Gebäudebestand“. Die Einführung des Energiepasses 2006 ist Schwerpunkt auf Deutschlands bedeutendster Plattform für Energieberater, dem „3. Deutschen Energieberater Forum - enervisor(r)“. Der von „ARCHITOS(r)“ veranstaltete „Bauherrentag“ informiert am Sonntag über alle Aspekte des energieeffizienten Bauens und Sanierens. Neben den Vorträgen, die den Bereich von der Altbausanierung bis zum Neubau eines Passivhauses abdecken, bieten die anwesenden Architekten den Kongressteilnehmern eine Intensivberatung an. Die „erneuerbare energien 2007“ und „Passiv-Haus 2007“ sind Freitag und Samstag von 9.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 8,- Euro (Samstag und Sonntag), bzw. 12,- Euro (Freitag), für Studenten 5,- Euro. Zur Feier des runden Geburtstages der Messe erhält jede 10. Kongressanmeldung 10% Jubiläumsrabatt*.

Keywords: Erneuerbare Energien

REECO GmbH kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken