Alkoholentwöhnungstherapie

Alkoholentwöhnungstherapie von Rehaklinik Glöcklehof, Suchtfachklinik Schluchsee Hochschwarzwald

Von: Rehaklinik Glöcklehof, Suchtfachklinik Schluchsee Hochschwarzwald  02.12.2010
Keywords: Ergotherapie, Familientherapie, Hypnotherapie

 

Hinterhäuser 21, 79859 Schluchsee im Hochschwarzwald

Tel: 07656 / 78-0; Fax: 07656 / 1036

Ärztliche Verantwortung:
Dr. Volker Zimmermann
FA Neurologie u. Psychiatrie
FA Psychotherapeutische Medizin

Indikationen:

Patientinnen und Patienten in allen Altersgruppen:

Medizinische Rehabilitationsbehandlung alkoholerkrankter Patienten

Verhaltensstörungen durch Drogenkonsum bei nicht intravenösem Konsum

Medikamentenabhängigkeit (Sedativa oder Hypnotika)

Störungen durch multiplen Substanzgebrauch

Psychische Komorbidität insbesondere:

Borderline-Störungen, ADHS, Posttraumatische Belastungsstörungen

Angsterkrankungen, Depressionen.

Leistungen:

Rehabilitationsmaßnahmen; psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung von Suchtkranken mit verschiedener Behandlungsdauer

(stationäre Kurzzeittherapie 6-8 Wo., Kombitherapie 6 Wo., Langzeittherapie 16 – 24 Wo.)

Alle stoffbezogenen Abhängigkeiten und schädlicher Gebrauch von Alkohol, Medikamenten und Drogen auch multipler Substanzgebrauch

Diagnostik:

Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik (OPD), Psychosoziale Diagnostik, allgemeinmedizinische Diagnostik, Ruhe - EKG, Labordiagnostik, täglicher Fahrdienst zu Konsiliarärzten in der Umgebung (Innere Medizin, Neurologie, Orthopädie, Dermatologe, Ophthalmologie, Zahnärzte, mit umfangreichen fachspezifischen Untersuchungsmethoden (Belastungs-EKG, Ultraschall, Lungenfunktion, Schlafapnoe-Screening, Echocardiographie)

Therapie:

In einem interdisziplinären Team erfolgt die Behandlung mit tiefenpsychologischen, verhaltenstherapeutischen, systemischen und

humanistischen Ansätzen, patientenorientiert nach eigener emotionaler Bedürftigkeit. Im Zentrum der psychotherapeutischen Arbeit steht die Behandlung derSuchterkrankung. Ziel ist die Wiedereingliederung der Patienten im sozialen und beruflichen Leben. Gruppen- und Einzeltherapie, Paar- u. Familientherapie, alterspez. Therapie für Patienten ab 55 Jahren, Traumatherapie, Therapie chron. Schmerzsyndrome, sozial- u. existenzsichernde Maßnahmen, interne und externe Arbeitstherapie u. Belastungserprobung, Hilfen zur beruflichen Wiedereingliederung, indikative Gruppen wie SST, Skills Training (DBT, Stresstoleranz, Kognitives Training, Rückfallprophylaxe, Nichtrauchertraining), Körpertherapie, Hypnothapie, PMR, balneologische und bewegungstherapeutische Maßnahmen, Ohr-Akupunktur, Sporttherapie mit großzügiger Sporthalle (800 qm), Gesundheitsbildung u. Körperhygiene, Diätschulung, Kochkurse mit Lehrküche, Ergotherapie (Seidenmalerei, Holzwerkstatt, Brennmalerei, Töpfern, u.v.m.)

Physiotherapie: Entspannungstraining, Massagen, Kneipp´sche Anwendungen, Rückenschulung, Aquajogging in der Schwimmhalle, Krankengymnastik extern

Sondereinrichtungen:

Aufwendige interne Arbeitstherapie mit großen Werkstätten wie Schlosserei (100 qm), Schreinerei (100 qm), Gewächshaus (600 qm), Landwirtschaft mit Rinderstallungen (425 qm) u. Schweinestall (295 qm) jeweils mit ausgebildeten Arbeitstherapeuten teilw. mit Meistertitel. Rehabilitieren bedeutet beruflich integrieren. Diesen gesetzlichen Aufwand können wir in vollem Umfang in unserer Fachklinik umsetzen. Externe Arbeitstherapie mit Fahrdienst, Bewerbungstraining, soziales Kompetenztraining, Erlebnispädagogik, Hypnotherapieraum und Entspannungsraum, Fernsehräume, DVD/Videoraum, Internetterminal, Computerraum, Werk- und Bastelräume, Schwimmbad, Sauna, neueste und modernste Fitnessgeräte, Sporthalle (800 qm), Kinderspielplatz, zwei Kegelbahnen, Grillplatz, sechs Familientherapieappartements, zwei Cafeterien und etliche Aufenthaltsräume in drei verschiedenen Häusern.

Bettenzahl: 145 Betten, 9 EZ, 68 DZ, mit WC, Dusche, Selbstwahltelefon, viele mit Balkon.

Aufnahme- und Patientenmanagement:

Dipl. VW Daniel Gemsa Tel.: 07656 / 78-402 Fax: 07656 / 1036

Charlotte Gondro Tel.: 07656 / 78-478 Fax: 07656 / 1036

Bestandsschutz nach § 111 Abs. 3 SGB V

Kostenträger: Alle Rentenversicherungsträger, alle privaten und gesetzlichen Krankenkassen, Beihilfe, Selbstzahler, alle Interessierten an der Leistungsfähigkeit der Arbeitnehmer im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Bitte fordern Sie unser Info-Material an!   

Keywords: Alkoholentwöhnung, Berufliche Wiedereingliederung, Cannabistherapie, Drogenentwöhnung, Ergotherapie, Familientherapie, Gruppentherapie, Hypnotherapie, Kombitherapie, Langzeittherapie, Suchttherapie,

Rehaklinik Glöcklehof, Suchtfachklinik Schluchsee Hochschwarzwald kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken