Ein Restaurant kocht ohne Zusatzstoffe

Ein Restaurant kocht ohne Zusatzstoffe von Gasthof Zum Bären

Von: Gasthof Zum Bären  28.05.2007
Keywords: Kaffee, Bier, Wein

Der Gasthof aus dem Jahr 1743 ist heimelig. Nicht zu gross, ebenerdig gelegen. Die Bauernstube ist rauchfrei und mit etlichen Antiquitäten ausstaffiert, hierfühlt man sich schnell wohl. Das gilt auch für die kleine Jägerstube, hier sitzen nicht nur die Gemeindräte gern. Die Speisen- und Getränkekarte zeigt nicht nur einfacheine Liste auf.Eigentlich gibt es alles als kleine Portion - also ideal für den kleinen Hunger, für Senioren und Kinder - und alle freuen sich über diezahlreichen Bärenbilder. Der freie Blick in die Küche verrät, dass nichts verheimlicht wird. Es gibt wirklich nur eine Tiefkühltruhe, und darin gibt es Vanille-, Erdbeer-, Haselnusseis und mehr. Schnitzel werden frisch geklopft, die Spätzle täglich frisch mit der Handgeschabt, mit viel Liebe Brägele (Bratkartoffeln) vorbereitet und die Jus, die Grundlage aller Sossen, im Bräter angesetzt. "Zusatzstoffe brauch' ich gar nicht", sagt Stefan Riehle. "So ist alles gesund, bekömmlich und natürlich!" Die Gerichte auf der Karte und der Tagestafel sucht er sich in Kochbüchern der allemannischen Gegend heraus und bereitet sie nach den heutigen Erkenntnissen zu. Denn wer kocht heute noch einen Wirsingkohl 5 Stunden. Für manche Gram, des anderen Freud’, verzichtet der Bären Koch auf Pommes frites. „Sie sind halt weder gesund noch bekömmlich“. Und das ist nicht das „Bären-Konzept“. Probieren Sie lieber Brägele (Bratkartoffeln), Kartoffelgratin oder Spätzle; alles haus- und handgemacht, dazu ein Rumpsteak vom Schuttertäler Weiderind, Schweinefilet am Stück gebraten oder ein Lachsforellenfilet mit gewalzten Nudeln! Auf der Tagestafel finden sich Klassiker wie Leberle, Sulz (Kutteln) und Maultaschen. Bei den Getränken ist das nicht anders. Freiburger Bier, Weine von einer kleinen, Ortenauer Winzergenossenschaft und einem Durbacher Weingut zeigen, dass auf Regionalität viel Wert gelegt wird und für alle Geschmäcker etwas dabei ist. Ganz neu im Angebot sind der selbstgemachte Senf und der Curry im Mini Shop. So zeigt sich einmal ein Gasthof von einer gesunden und bekömmlichen Seite, in dem sich Körper, Geist und Seele wohl fühlen. Ob das denn schon das Bundesgesundheitsministerium weiss? 311 Wörter

Keywords: Bier, Fisch, Fleisch, Gemüse, Kaffee, Küche, Lebensmittel, Restaurants & Gasthäuser, Sekt, Spezialitäten, Suppen, Trinken, Wein,

Gasthof Zum Bären kontaktieren

Website - keine angegeben

E-Mail

Diese Seite drucken