Weltneuheit – die kabellose Türschließtechnik

Von: Primion Technology AG Stetten  13.10.2006
Keywords: Kabellose Türschließtechnik

Funkschließsysteme sind inzwischen bewährte Standardlösungen zur komfortablen und sicheren Ver- und Entriegelung von Fahrzeugen. Die als Remote Keyless Entry (RKE) bezeichneten Fahrzeugzugangssysteme gehören immer mehr zur Serienausstattung. In der Gebäudesicherheit fehlte bisher vollständig drahtlose und batteriebetriebene Online- Funkkommunikations- und Türschließtechnik. Der Kundennutzen:Keine Verkabelung, Problemloser Einbau, Einfache Nachrüstung, Servicefreundlich, Online-Überwachung. Leistungsfähige RKE-Standardtechnologien ermöglichen eine vollständige und nahtlose Integration in die Gebäudesicherheit. Anstelle aktiver KFZ - Funktransponder, sind passive RFID-Ausweismedia wie Legic oder Mifare zu berücksichtigen. Der batteriebetriebene Zutrittsleser versorgt den passiven RFID-Transponder im Nahbereich mit Energie und stellt die verschlüsselte Datenübertragung sichert.Beim funkbasierten primion System vernetzen sogenannte PAN- Coordinatoren die Endgeräte (ferngesteuerte Zutrittsleser und elektromechanische Sperrelemente) mit einem IP- basierten Firmennetzwerk. PAN ist die Abkürzung für die internationale Bezeichnung Personal Area Network. Der PAN-Coordinator übernimmt die Datenkommunikation zwischen den Endgeräten und kommuniziert über Zugangskontrollzentrale IDT 32 mit dem primion Zutrittssystem. In der Netzwerktopologie regelt und überwacht jeder PAN-Coordinator über die ferngesteuerten Endgeräte bis zu 8 Türen. Ein komfortables Adressierschema administriert die Endgeräte. Die Funkverbindung zwischen dem PAN-Coordinator und den authentifizierten Endgeräten ist kryptografisch mit AES verschlüsselt.

Keywords: Kabellose Türschließtechnik

Primion Technology AG Stetten kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken