Blutegel-Therapie

Blutegel-Therapie von Naturheil- und Physiotherapiepraxis Christel Mutterer

Von: Naturheil- und Physiotherapiepraxis Christel Mutterer  12.03.2016
Keywords: Alternative Medizin, Blutegel, Blutegel-Therapie

Schaut man in die Natur, dann findet man hier sehr schöne Beispiele wie sich Tiere im natürlichen Medizinschrank bedienen. Hirsche gehen zum Beispiel mit ihren Verletzungen ins Wasser um sich Entzündungen von den Blutegeln behandeln zu lassen. Sie dulden die Bisse der Egel da sie um die Heilwirkung des Egelspeichel instinktiv wissen. Eine sogenannte Win-Win-Situation für beide Parteien. Wo findet die Therapie ihre Anwendung?  - Lokale Entzündungen (Abszess, Gicht, Schleimbeutelentzündung…) - Venöse und kapillare Durchblutungsstörungen (Krampfadern, offene Beine, Hörsturz…) - Chronische Beschwerden am Bewegungsapparat (Arthrose, Fibromyalgie, Schmerzen an der Wirbelsäule) - Prellung, Quetschung - Herpes Zoster Wie wird die Therapie eingesetzt? Es werden bis zu maximal 10 Egel angesetzt. Der Biss ist nicht schmerzhaft, man spürt ein leichtes Brennen ähnlich wie bei Brennnesseln. Die Egel saugen zwischen 20-60 min und fallen von alleine ab. Welche Effekte hat der Blutegelbiss? Es wird Blut, Lymphflüssigkeit und Gewebsflüssigkeit ausgeleitet. Es kommt zu einer Entstauung in den kleinsten Blutgefäßen, im Lymphsystem und zum Abzug von Entzündungsstoffen. Die auflösende Wirkung des Speichels führt zur Lösung von Verklebungen, Blutergüssen und Vernarbungen. Allerdings ist es bei chronischen Erkrankungen oft besser nicht nur lokal zu therapieren, sondern den Gesamtzustand des Patienten in die Behandlung mit einzubeziehen. Es ist zum Beispiel ratsam, vor einer Blutegelbehandlung einer Krampfader am Bein, zuerst Blutegel im Kreuzbeinbereich anzulegen damit das venöse System entlastet wird. Bei einer Migränebehandlung wird auch der Kreuzbeinbereich, die Leberzonen und die Nierenzonen mit behandelt. Bei chronischen Krankheiten z.B. der Migräne bedeuten dies, dass man bei Bedarf über 4-6 Wochen zwei Mal wöchentlich Blutegel ansetzt. Der Aderlass Effekt nimmt ab, während die verschiedenen Substanzen im Blutegelspeichel immer besser wirken können. Wir therapieren und beraten Sie sehr gerne! Sprechen Sie uns an! Die vorgenannten Anwendungsgebiete stellen kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände oder Leiden dar.

Keywords: Alternative Medizin, Blutegel, Blutegel-Therapie

Naturheil- und Physiotherapiepraxis Christel Mutterer kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Naturheil- und Physiotherapiepraxis Christel Mutterer

Neuraltherapie von Naturheil- und Physiotherapiepraxis Christel Mutterer Vorschau
12.03.2016

Neuraltherapie

Die Neuraltherapie ist eine ausgesprochen sanfte Behandlungsart. Es wird ein Lokalanästhetikum ( z.B. Procain) in bestimmte Stellen des Körpers injiziert.