Alcatel erreicht mit 80 Millionen ausgelieferten DSL -Anschlüssen einen neuen Meilenstein

Von: Alcatel Deutschland GmbH  11.03.2006
Keywords: Telekommunikation

Grundlage für den andauernden Erfolg bei Breitbandzugängen ist die Produktfamilie Intelligent Services Access Manager (ISAM). Die ISAM-Geräte basieren auf IP-Technologie und sind die erste hundertprozentige Triple-Play-Breitband-Zugangslösung. Sie unterstützen eine Vielzahl von Zugangstechnologien (z. B. xDSL, FTTN, FTTU GPON) und Netztopologien (z. B. in Vermittlungsstellen, für Fernanbindung und in ländlichen Gebieten). Die integrierte VoIP-Media-Gateway-Funktion verbindet vorhandene analoge und digitale ISDN-Anschlüsse mit IP-Weitverkehrsnetzen. Innerhalb nur eines Jahres haben sich über 70 Diensteanbieter weltweit im Rahmen des Umbaus ihrer Zugangsnetze zu IP-Netzen für die Alcatel ISAM-Produktfamilie entschieden. 'Mit der Auslieferung von weltweit mehr als 80 Millionen DSL-Leitungen hat Alcatel erneut bewiesen, dass das Unternehmen eindrucksvolle Meilensteine bei DSL und Breitbandzugängen wesentlich früher erreicht als seine Mitbewerber', kommentiert Erk M. Keith, Senior Analyst für Breitbandinfrastruktur beim Marktforschungsunternehmen Current Analysis. 'Die Leistungen von Alcatel sind umso bemerkenswerter, wenn man weiß, wie heftig umkämpft dieser Markt ist. Das Unternehmen hat mit seinen Breitbandzugangslösungen und seiner Architektur für die Bereitstellung von Triple-Play-Diensten hier eine sehr starke Position. Mit ihrer vollständigen IP-Unterstützung und ihrem verteilten Breitbandzugang kommt der ISAM-Produktreihe dabei eine zentrale Bedeutung zu, da sie flexibel an die Anforderungen des jeweiligen Betreibers angepasst werden kann'. Europäische Diensteanbieter setzen ISAM-Lösungen in ihren Netzen ein, sowohl in gesättigten als auch in sich entwickelnden Märkten; dazu gehören zum Beispiel France Telecom, Swisscom, Telecom Italia, Wind (Italien), Telenor (Nordeuropa), Fiberdata (Schweden), Video Networks Limited (Großbritannien) Romtelecom (Rumänien) Northwest Telecom (Russland) und UTG (Georgien). Im mittleren Osten unterstützen ISAM-Produkte die Saudi Telecom dabei, der steigenden Nachfrage nach Diensten für den Hochgeschwindigkeits-Internetzugang und nach hochwertigen Breitband-Angeboten wie IPTV nachzukommen. Im asiatisch-pazifischen Raum nutzen Chunghwa Telecom (Taiwan), China Netcom und China Telecom die ISAM-Lösung für anwenderorientierte Breitbanddienste mit einer dreimal so schnellen Übertragungsgeschwindigkeit wie herkömmliche ADSL-Verbindungen. Die thailändische CAT Telecom und die philippinische Innove Communications haben die Alcatel-Lösungen gewählt, um kostengünstig ihre strategischen Unternehmensziele beim Breitbandzugang zu erreichen. In Nord- und Südamerika setzen folgende Unternehmen die ISAM-Lösungen ein: AT T (USA), Bellsouth (USA), Telus (Kanada), Telefónica Brazil und Telemar (beide Brasilien) und Telefónica del Sur (Chile). Über user-centric Triple-Play von Alcatel Alcatel unterstützt Betreiber weltweit bei der Transformation ihrer Zugangsnetze, damit diese dem Wunsch nach personalisierten und interaktiven Diensten nachkommen und dem Endverbraucher eine völlig neue Qualität leicht zu bedienender und personalisierter Dienste anbieten können. User-centric Triple-Play von Alcatel (Sprache, Hochgeschwindigkeits-Internet und Video) basiert auf der Führungsposition des Unternehmens in den Bereichen Breitbandzugang, IP-Networking und optischen Verbindungen, neuen IP-Multimedia- und Video-Anwendungen sowie Ende-zu-Ende-Integration von Diensten. Endverbraucher kommen so in den Genuss einzigartiger und spannender Dienste wie Video on Demand, personalisiertes Fernsehen, spezielle Kanäle für Communities, Online-Gaming und die verteilte Nutzung von Musik, Fotos und selbsterstellten Videos. All diese Dienste werden einfach und reibungslos über eine Reihe von Geräten und Netzen verbreitet.

Keywords: Telekommunikation

Alcatel Deutschland GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken