Alcatel, HP und Microsoft werden gemeinsam integrierte Serverlösungen für Triple Play/IPTV anbieten

Von: Alcatel Deutschland GmbH  29.05.2006
Keywords: Telekommunikation

Paris, 29. Mai 2006- Alcatel (Paris: CGEP.PA und NYSE: ALA) und Microsoft Corp. werden zukünftig Serverlösungen von HP für Triple Play/Internet Protocol Television (IPTV)-Implementierungen für Betreiber anbieten. Diese Ankündigung sowie die bestehenden OEM-Verträge zwischen HP und Alcatel unterstreichen die wichtige Funktion von HP als Partner des gemeinsamen Alcatel-Microsoft IPTV-Ökosystems. HP, Alcatel und Microsoft werden also bei der Lieferung dieser hochmodernen Systeme an Netzbetreiber, die ein Triple Play-Serviceangebot auflegen wollen, kooperieren. Zur 0ptimierung der HP-Serverlösungen gehört auch die Bereitstellung eines verbesserten Supports für die Microsoft(r) TV IPTV Edition innerhalb der gesamten Triple Play Service Delivery Architecture (TPSDA) von Alcatel. HP validiert und empfiehlt die geeigneten HP ProLiant- und HP BladeSystem-Server, um die Leistung und Skalierbarkeit von Microsoft TV IPTV Edition-Applikationen zu verbessern. Neben der Realisierung optimierter Serverlösungen werden die drei Unternehmen auch bei den globalen Go-To-Market-Aktivitäten, darunter bei Vertrieb und Marketing, zusammenarbeiten. Alcatel integriert spezielle gebündelte Serverlösungen, die mit HP ProLiant- und vorintegrierter HP OpenView IT Element Management Software konfiguriert werden, in sein Ende-zu-Ende Triple Play-Produktspektrum. Durch die Kombination von Alcatels Netzexpertise, HPs erprobten Serverlösungen und Microsofts Software-Kompetenz sollen IPTV-Dienste mit verbesserter Systemleistung und Architekturskalierbarkeit schneller auf den Markt gebracht werden. 'Wir konzentrieren uns mehr denn je auf die Anforderungen unserer Kunden,' erklärte Monika Maurer, President Fixed Solutions Activities von Alcatel. 'Durch Einsatz der erprobten Serverlösungen von HP können wir für jedes Glied der Triple Play-Wertschöpfungskette ein tieferes Integrationsniveaubieten. Dadurch bieten wir unseren Kunden Lösungen, die ihrem Bedarf voll gerecht werden und ihnen helfen, die Time-To-Market, Kosten und Komplexität höchst anspruchsvoller Triple Play-Implementierungen zu reduzieren.' 'Alcatel und Microsoft ändern ihre Markteinschätzung zu IPTV-Diensten und HP freut sich, die langfristigen Beziehungen mit beiden Unternehmen auszubauen,' erklärte Peggy Dau, Worldwide Director, Broadband Media Solutions, Network and Service Provider Business bei HP. 'HP nutzt seine umfassende Erfahrung in Telekommunikation, digitalen Medien und Systemarchitektur, um eine skalierbare und kostengünstige Lösung zu entwickeln, die den steigenden IPTV-Anforderungen Rechnung trägt.' 'Die heutige Ankündigung unterstreicht die wachsende Dynamik der IPTV-Industrie,' erklärte Christine Heckart, Geschäftsführerin Marketing, Microsoft TV Division. 'Diensteanbieter profitieren von steigender Systemleistung und höherer Skalierbarkeit der Architektur. Das ist das Ergebnis, wenn branchenführende Unternehmen wie HP beim IPTV-Ökosystem einsteigen.'

Keywords: Telekommunikation

Alcatel Deutschland GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken