Alcatel liefert für 12 Millionen Euro Signaltechnik nach Spanien

Von: Alcatel Deutschland GmbH  12.07.2006
Keywords: Telekommunikation

Stuttgart, den 11. Juli 2006 - Alcatel wird Leit- und Sicherungstechnik sowie Kommunikationssysteme für die Bahnstrecke um Burgos liefern. Diese gehört zur Nord-Nordwest Hochgeschwindigkeitsstrecke. Der Auftrag in Höhe von 12,4 Millionen Euro kommt vom spanischen Transportministerium und wird in den nächsten 24 Monaten realisiert. Nach Fertigstellung dieses Projekts ist die gesamte Strecke von Avila über Valladolid und Burgos bis Vitoria mit Signaltechnik von Alcatel ausgestattet. Alcatel liefert Elektronische Stellwerke vom Typ Alcatel 6151 LockTrac (INTERSIG L905 E E), neue Videosysteme für den Bahnhof Burgos und den Knotenpunkt Villafria sowie ein bi-direktionales automatisches Blocksystem. Zum Lieferumfang gehören außerdem Gleisfreimeldeanlagen, neue Lichtsignale, Zugsicherungsanlagen, elektrohydraulische Weichenantriebe Alcatel 6341 FieldTrac (L700H) und Kommunikationsausrüstung. Alcatel installiert auch eine neue Hochspannungsleitung für die Stromversorgung und führt die entsprechenden Baumaßnahmen durch. Alcatel ist Lieferant für viele Hochgeschwindigkeitsstrecken in Spanien. Nach Madrid-Sevilla, Madrid-Saragossa-Lerida, Lerida-Barcelona, Madrid-Segovia-Valladolid und Cordoba-Malaga verzeichnet Alcatel mit diesem Projekt einen weiteren Erfolg.

Keywords: Telekommunikation

Alcatel Deutschland GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken