Alcatel startet Pilotprojekt für IPTV in Ungarn

Von: Alcatel Deutschland GmbH  16.05.2006
Keywords: Telekommunikation

Stuttgart, den 15. Mai 2006 ? T-Online Ungarn, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom und Ungarns größter Internet-Provider, hat Alcatel mit dem Aufbau eines Pilotprojekts für IPTV (Internet Protocol Television) beauftragt. Die eingesetzte Technik basiert auf der Software-Plattform IPTV Edition von Microsoft und den Lösungen für die Integration von TV-Diensten von Alcatel. Das Pilotprojekt besteht aus vier Phasen: einem technischen Laborversuch, zwei Feldversuchen und einem Testlauf im öffentlichen Betrieb. Basierend auf den Ergebnissen des Laborversuchs sowie des ersten Feldversuchs mit 18 Fernsehkanälen, Video-on-Demand-Angeboten und dem so genannten Personal Video Recorder läuft nun ein zweiter, größerer Feldversuch mit 500 Teilnehmern, höheren Qualitätsanforderungen und mehr Fernsehkanälen. Die dritte Phase des Pilotprojekts, der Testlauf im öffentlichen Betrieb, soll im Sommer 2006 mit der neuen Microsoft-Plattform IPTV 1.1 starten. Alcatel und Microsoft liefern eine komplette Ende-zu-Ende-Lösung für die Integration aller Dienste. T-Online Ungarn nutzt für das Pilotprojekt die Software-Plattform IPTV Edition von Microsoft, die sich durch eine Reihe benutzerfreundlicher Funktionen auszeichnet; schneller Kanalwechsel, Bild-im-Bild-Modus, PVR-Funktionaliät (Aufnehmen per Knopfdruck und Pausenfunktion bei TV) und Video on Demand sind einige Beispiele dafür. 'Die Verbindung von Alcatels einzigartiger Erfahrung bei Videolösungen für Betreiber mit den Möglichkeiten der Microsoft IPTV-Plattform werden T-Online Ungarn helfen, neue Dienste rasch einführen zu können', sagte Andras Tudos, CIO von T-Online Ungarn. 'Dieses Projekt ist ein wichtiger Schritt, um den Kunden neue Dienste wie zum Beispiel Broadcast TV, Video on Demand und interaktives Fernsehen anbieten zu können.' 'Die Vereinbarung mit T-Online Ungarn ist ein weiteres Beispiel für die steigende Nachfrage, die uns von Betreibern aus der ganzen Welt erreicht', sagte Monika Maurer, die bei Alcatel für die Festnetzsparte zuständig ist. 'Mit den Partnern Alcatel und Microsoft wird T-Online in der Lage sein, den Zuschauern ein ganz neues Fernseherlebnis mit personalisierten TV-Diensten anbieten zu können.'

Keywords: Telekommunikation

Alcatel Deutschland GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken