KPN bietet Managed Communications Services von Alcatel

Von: Alcatel Deutschland GmbH  07.03.2006
Keywords: Informationstechnologie

Stuttgart, den 28. Februar 2006 - Als erster Netzbetreiber in den Niederlanden bietet KPN seinen Geschäftskunden Dienste aus dem Managed-Communications-Services-Paket (MCS) von Alcatel: Damit können kleine und mittlere Unternehmen ihre TK-Infrastruktur an KPN auslagern und müssen nur die Telefondienste bezahlen, die sie sich flexibel und entsprechend ihren Bedürfnissen zusammenstellen. Für das Angebot nutzt KPN die IP-basierte TK-Plattform Alcatel OmniPCX Office. Das neue MCS-Angebot von KPN ist vor allem für Unternehmen mit 20 bis 250 Mitarbeitern interessant: KPN übernimmt den Betrieb und die Verwaltung der IP-basierten TK-Anlagen der Unternehmen für eine Grundgebühr von monatlich 9,95 Euro pro Anwender. Die Anzahl der Nutzer sowie die Bandbreite der eingesetzten Dienste lassen sich monatlich an den aktuellen Bedarf anpassen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Unternehmen nur das bezahlen, was sie tatsächlich brauchen. KPN besitzt und betreibt die TK-Infrastruktur, wodurch die Kunden Betriebskosten senken. Gleichzeitig profitieren sie von einer zukunftssicheren Lösung, die ihnen neue Dienste und Technologien - wie zum Beispiel IP-Telefonie - bedarfsgerecht zur Verfügung stellt. Das KPN-Angebot setzt auf der IP-basierten Plattform Alcatel OmniPCX Office auf und bietet eine breite Palette an hochentwickelten Telefondiensten wie zum Beispiel Voicemail, Messaging und die Einbindung mobiler Mitarbeiter. 'Diese Lösung ist ideal für Unternehmen, die sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und die Pflege ihrer Telekommunikationsinfrastruktur einem professionellen Diensteanbieter wie KPN überlassen möchten', sagt Henjo Groenewegen, Senior Vice President Business Market bei KPN. 'Der Übergang zu IP ist Teil unserer Strategie. Die Zusammenarbeit mit Alcatel gewährleistet, dass wir und unsere Kunden immer den Zugang zu den neuesten Technologien haben.' 'Partnerschaften wie die mit KPN unterstreichen unser Ziel, mit führenden Diensteanbietern zusammenzuarbeiten, um unseren Kunden Managed Communications Services anbieten zu können. Die Unternehmen möchten heute nicht nur auf dem neuesten Stand der Technik sein, sondern erwarten auch innovative Formen der Zusammenarbeit, die ihnen Flexibilität und bedarfsgerechte Abrechnungsmethoden zur Verfügung stellen', ergänzte Jean-Christophe Giroux, Präsident der Enterprise-Aktivitäten von Alcatel.

Keywords: Informationstechnologie

Alcatel Deutschland GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken