Langzeitarchivierung leicht gemacht

Von: Atempo  19.06.2007
Keywords: Computer, It Security

Langzeitarchivierung leicht gemacht - Atempo Archive Server optimiert Sicherung geschäftskritischer Daten Stuttgart, 19. Juni 2007. Mit dem zentral verwalteten Archivierungssystem Atempo Archive Server (AAS) steigt der Anbieter plattformübergreifender Datensicherungslösungen in den Enterprise-Archivierungsmarkt ein. Der auf einer dreistufigen Software-Architektur basierende AAS optimiert die Sicherung und Langzeitarchivierung geschäftskritischer Daten und ist mit Platten-, Band- und WORM-Speichern kompatibel. Auf Dateiserver-Ebene unterstützt die skalierbare Software NAS, Unix, Windows und Linux. Mit Kapazitäten für über 100 Millionen Dateien kann der Atempo Archive Server von bis zu 15.000 Anwendern genutzt werden. Um die wachsenden Bedürfnisse nach umfassender Daten-Archivierung und Wiederherstellung erfüllen zu können, wurde der AAS als unabhängige Archivierungslösung mit offener Architektur und einem dedizierten Storage-Management für Metadaten konzipiert. Während die Verwaltung zentral gesteuert ist und die Archiv-Parameter in Abstimmung mit den Unternehmens-Archivierungsrichtlinien vom Administrator definiert werden, ist die Benutzeroberfläche vollständig in den Desktop des Endanwenders integriert. Die einfache Handhabung ermöglicht somit anwenderinitiierte Archivierungen und Restores, die manuell oder automatisiert ausgeführt werden können. Über Klassifizierungsregeln und Indexierung weisen Nutzer den Daten die geeigneten Metadateninformationen zu und können diese in persönlichen Archiven ablegen oder für andere Nutzer freigeben. Die Daten können auf jeder Art von Speichermedium unter Nutzung von Standardformaten archiviert werden. Bei der Wiederherstellung berücksichtigen erweiterte Suchfunktionen alle im Archiv verfügbaren Metadaten. Abhängig von der Entwicklung des Unternehmens können Anwender die Archive jederzeit neu organisieren oder verlagern. Es stehen zudem mehrere Verfahren zur Verwaltung der Datenaufbewahrung zur Verfügung. Durch die mögliche Integration in die Datensicherungsfunktionen des Time Navigators von Atempo können die Vorteile der Disk-to-Disk-to-Tape-Architektur genutzt und Richtlinien für die Verlagerung von geschäftskritischen Daten in die Archivierungsstruktur erstellt werden. „Informationen sind das größte Kapital eines Unternehmens”, so Francois Gauthier, Vice President Marketing bei Atempo. “Neben der Sicherung von Betriebsdaten wird die Langzeitsicherung von geschäftskritischen Datensätzen immer komplexer, weil die Datenmengen mit festem Inhalt rasant ansteigen. Diese Informationen müssen nicht nur gespeichert werden, sondern auch entsprechend behördlicher Vorschriften und Unternehmenspolitik archiviert werden, so dass sie bei Bedarf jederzeit einfach abrufbar sind. Dies ist der Grund, warum Atempo mit dem Archive Server, der auf eine Langzeitaufbewahrung von Daten ausgerichtet ist, in den Archivierungsmarkt für Unternehmen einsteigt. Mit seinem leistungsfähigen Daten-Klassifizierungs-Management und robusten Suchfunktionen stellt der AAS die unabhängige Archivierungs-Plattform dar, auf die unsere Kunden gewartet haben, um ihre sensiblen Daten, Verzeichnisse und unstrukturierten Datentypen sichern zu können.“ Über Atempo ist ein führender Anbieter von Datensicherungslösungen für das Information Lifecycle Management (ILM). Mit den angebotenen Produkten können Unternehmen alle digitalen Daten sichern und während ihres kompletten Lebenszyklus vor Missbrauch und Diebstahl schützen. Atempo ermöglicht es seinen Kunden, kritische Geschäftsanforderungen zu erfüllen, vom einzelnen Arbeitsplatz bis zu unternehmensweiten Lösungen. Die innovativen, preisgekrönten Produkte umfassen das Datenwiederherstellungs-Management, Speicher Security, kontinuierliche Datensicherheit (Continiuous Data Protection, CDP), Langzeit-Archivierung und Erfüllung von Compliance-Anforderungen (Erfüllung regulatorischer Vorgaben). Atempo betreut seit Gründung des Unternehmens 1992 mehr als 3000 Kunden weltweit über ein Vertriebs- und Support-Netz von mehr als 100 Resellern. Die beiden Hauptsitze des Unternehmens befinden sich in Palo Alto, Kalifornien, und in Paris, Frankreich. Die deutsche Niederlassung hat ihren Sitz in Stuttgart. Weitere Informationen über Atempo finden Sie unter www.atempo.com. Weitere Informationen: Atempo Deutschland GmbH, Matthias Hintenaus, Curiestr. 2, 70563 Stuttgart, Tel.: 0711 – 67 400 - 330, Fax: 0711 – 67 400 – 200, E-Mail: matthias.hintenaus@atempo.com, Internet: www.atempo.com Pressekontakt Atempo: Konzept PR GmbH, Janka Kreißl, Karolinenstr. 21, 86150 Augsburg, Tel.: 0821 - 343 00 19, Fax: 0821 - 343 00 77, E-Mail: j.kreissl@konzept-pr.de,Internet: www.konzept-pr.de

Keywords: Computer, It Security