„Hand auflegen“ am Kongressstand – neue Multitouch-Technik macht Wissens-Transfer spielend leicht

„Hand auflegen“ am Kongressstand – neue Multitouch-Technik macht Wissens-Transfer spielend leicht von Dr. Carl GmbH - the medical people

Von: Dr. Carl GmbH - the medical people  12.10.2010
Keywords: Veranstaltungen, Software Entwicklung, Elearning

Stuttgart, im Oktober 2010. Teilnehmer medizinischer Kongresse über Produkte zu informieren, ist eine Herausforderung. Die Ärzte werden mit Inhalten aus Symposien, Vorträgen und Produktinformationen der ausstellenden Unternehmen regelrecht überflutet. Wer da mit seinen Themen aus der Masse hervorstechen möchte, muss innovativ sein. Wie das geht, zeigte das renommierte biopharmazeutische Unternehmen Gilead Sciences GmbH auf dem DGVS-Kongress 2010 in Stuttgart. Die Kongressbesucher sollten über Wirkung und Sicherheit des Hepatitis-B-Medikaments Viread informiert werden. Dafür setzten die Münchner auf die brandneue Multitouch-Technik und ein interaktives Quiz. Mit Erfolg: „Die Besucher unseres Standes waren begeistert. Der Mix aus Wissensvermittlung, spielerischer Interaktion und brandneuer Technik kam super an“, erzählt Jessika Pohle, Produktmanagerin bei Gilead.

Multitouch ist die Weiterentwicklung der Touchscreen-Technologie, bei der ein Anwender mit Fingern und Händen einen berührungsempfindlichen Bildschirm bedient. Das Besondere ist: Jetzt können sogar mehrere Personen gleichzeitig Anwendungen auf nur einem Bildschirm steuern. Für den DGVS-Kongress bauten die schwäbischen Multimedia-Spezialisten der ict AG einen solchen Multitouch-Bildschirm in einen Tisch ein. Zu sehen war darauf eine wunderschöne, realistisch gestaltete ‚Wasseroberfläche‘, die zum Berühren und Mitspielen einlud. Außerdem ‚schwammen‘ auf dem ‚Wasser‘ Icons mit verschiedenen Wissensgebieten. Bis zu 3 Teilnehmer konnten nun gleichzeitig mit Zugangs-Tokens einen eigenen Arbeitsbereich öffnen. Dort zogen die Teilnehmer die Icons hinein, sahen sich Informationen zum jeweiligen Wissensgebiet an und beantworteten anschließend Quizfragen dazu. Wer nicht am Quiz teilnahm, konnte auch einfach nur mit dem Wasser und den Icons spielen: Die Physik des Multitouch-Tisches ist so gut, dass Wasser und Icons auf die Art und die Stärke jeder einzelnen Berührung reagieren.

Inhalt, Visualisierung und Programmierung des interaktiven Multitouch-Quiz realisierte die renommierte Medizinagentur Dr. Carl GmbH. Deren Geschäftsführer, Dr. med. Ingo Carl, lobt den innovativen Weg, den Gilead beschreitet: „Attraktiv und verständlich präsentiert, bedeuten Produktinformationen für die Ärzte keinen Stress, sondern Vergnügen.“ Und in Anspielung an die Multitouch-Technik ergänzt er: „Dass Viread bislang keine Kreuzresistenzen zeigt, lernen die Quizteilnehmer quasi ‚durch Hand auflegen‘“.

Intelligent eingesetzt bietet die Multitouch-Technik also eine Menge Vorteile: Die Anwender interagieren und kommunizieren miteinander. Dafür werden Aufgaben und Fragen so gestellt, dass die Teilnehmer interaktiv und gemeinschaftlich an den Lösungen arbeiten können. Zum Wissens-Transfer kommt also eine gehörige Portion Spaß hinzu. So werden selbst komplexe Inhalte – im wahrsten Sinne des Wortes – „spielend“ leicht vermittelt. Das Gilead-Team hat die neue Technologie jedenfalls überzeugt: „Unser Fazit ist absolut positiv“ sagt Produktmanagerin Jessika Pohle. „Die Kombination spielerischer und informativer Elemente ist dem Team von Dr. Carl wieder einmal perfekt gelungen. Mit dem Multitouch-Quiz konnten wir wichtige Produktinformationen gut rüberbringen und hatten dazu eine tolle Attraktion an unserem Stand.“

 

Keywords: Agentur Healthcare, Ärzteinformation, E Learning, Elearning, Game Based Learning, Healthcare Marketing, Interaktion, Kongressinformation, Kongressinteraktion, Medical Animation, Medical Writing, Messen und Kongresse, Software Entwicklung, Veranstaltung Interaktion, Veranstaltungen, Wissensvermittlung,

Dr. Carl GmbH - the medical people kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken