Passives Selbstligierungssystem: Das Damon-System

Passives Selbstligierungssystem: Das Damon-System von Gemeinschaftspraxis Dr. Boris Sonnenberg - Fachzahnarzt für Kieferorthopädie - und Kollegen

Von: Gemeinschaftspraxis Dr. Boris Sonnenberg - Fachzahnarzt für Kieferorthopädie - und Kollegen  08.09.2009
Keywords: Behandlung, Zahnspange, Feste

assive Selbstligierungssysteme, wie das von uns verwendete Damon-System, stellen eine innovative Weiterentwicklung in der kieferorthopädischen Behandlung mit festen Zahnspangen dar. Die Damon-Brackets arbeiten hierbei mit einem einzigartigen Gleitmechanismus, der Reibung minimiert und so eine schnellere und angenehmere Ausrichtung der Zähne erlaubt. Die schonende Behandlungstechnik des Damon-System erhöht den Tragekomfort und selbst die Behandlungszeit ist in den meisten Fällen kürzer als bei der Verwendung von herkömmlichen Brackets. Die meisten Fehlstellungen lassen sich sogar ohne Extraktionen, dem Ziehen von Zähnen, behandeln.

Aufgrund der Berücksichtigung biologischer Prinzipien, die dem Körper die natürliche Balance ermöglicht, finden passive Selbstligierungssysteme, wie das Damon-System, auch in der ganzheitlichen Kieferorthopädie Anwendung.

Dr. Boris Sonnenberg ist Gründungsmitglied der Deutschen Damon Gesellschaft e.V. (DDG) zur Förderung des passiven Selbstligierungssystem. Zusammen mit Kollegen engagiert er sich an der Weiterentwicklung des Systems.

Keywords: Behandlung, Damon-System, Feste, Zahnspange, Zahnspangen,

Gemeinschaftspraxis Dr. Boris Sonnenberg - Fachzahnarzt für Kieferorthopädie - und Kollegen kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken