Heloise Ph. Palmer: pianist, muietic artist, author

Von: Heloise Ph. Palmer  29.08.2014
Keywords: Pianist, Klassische Musik, musik unterricht

Heloise Ph. Palmer is a British muietic artist, pianist and author of Polish-German origin. Her musical education took place in Germany, Israel and the USA, and since 1992 she has performed in Europe, Israel, North and South America. Palmer is also the creator of Muïesis, an alternative performance practice that emphasizes the artistic and cultural context related to musical works. The artistic output of Heloise Ph. Palmer comprises music, literary and visual art. As a classical pianist she is equally focussing on the standard repertoire and the late Renaissance while showing a particular interest on neglected works. Since the early stage of her career she has been a strong advocate of contemporary music, also including popular and jazz idioms. A wide range of examples of her all-encompassing work may be viewed on youtube. Her first book, including a selection of poetry, was published in February 2014 and can be purchased online. Heloise Ph. Palmer ist eine britische muïetische Künstlerin, Pianistin und Autorin mit polnischdeutschen Wurzeln. Ihre musikalische Ausbildung erhielt sie in Deutschland, Israel und den USA. Seit 1992 konzertiert sie in Europa, Israel und in beiden Teilen Amerikas. Palmer geht mit der von ihr geschaffenen Aufführungspraxis Muïesis neue und vor allem eigene Wege und versucht durch Kontextualisierung, i.e. die Verknüpfung allgemein bekannter Themengebiete mit Werken klassischer Klaviermusik, den Zugang zu letzteren zu erleichtern und damit ein tieferes und nachhaltiges Wahrnehmen der Musik zu ermöglichen. Ihr künstlerisches Schaffen umfaßt Musik, Literatur und visuelle Kunst. Als Interpretin interessiert sie sich neben dem Standardrepertoire seit jeher stark für die Anfänge der Musik ebenso wie für die Werke zeitgenössischer Komponisten. Ersteres hat sie wiederholt zu Bearbeitungen frühester Instrumental- und Vokalwerke veranlaßt, letzteres dazu, neue Werke in Auftrag zu geben und uraufzuführen. Palmer legt großen Wert auf Grenzaufweichung in der Kunst, vor allem in den verschiedenen musikalischen Genres. Daher bezieht sie in ihre Konzertprogramme gern unübliche Stile (z.B. aus Jazz und Populärmusik), Improvisation, sowie elektronische Klänge und „Gegenspieler“ mit ein. Ein umfassendes Portfolio ihrer künstlerischen Arbeit, u.a. mit eigenen Werken aus Musik und Poesie, befindet sich u.a. auf youtube. Ihr Gedichtband “Ohne sie, wo wärest Du?” ist im Februar 2014 veröffentlicht worden und kann online käuflich erworben werden.

Keywords: Akustische Musik, Klassische Musik, Klavier Spielen, musik unterricht, Pianist