180 neue BA-Studenten bei IBM

Von: IBM Deutschland Informationssysteme GmbH Stuttgart  02.10.2006
Keywords: Computer Software

Stuttgart/Berlin/Mainz, 29. September 2006 - 180 junge Frauen und Männer werden am 1. Oktober ihr dreijähriges Berufsakademie-Studium an den Ausbildungsstandorten der IBM Deutschland GmbH Stuttgart, Berlin und Mainz beginnen. Erstmals werden alle Studienanfänger ihr Studium mit dem Bachelor abschließen und damit einen gleichwertigen Abschluss zum Bachelor an Hochschulen erwerben. Damit haben die künftigen Absolventen der Berufsakademie auch die Möglichkeit, ein Masterstudium und eine Promotion anzuschließen. Mit der erfolgreichen Akkreditierung der Baden-Württembergischen Berufsakademien von der Zentralen Evaluierungs- und Akkreditierungs-Agentur Hannover (ZEvA) können nun ab diesem Studienjahr auch die IBM Berufsakademie-Studierenden an den Standorten Stuttgart und Mainz statt mit dem Diplom (BA) ihr Studium mit dem Bachelor abschließen. In Berlin war das bisher bereits durch die Integration der Berufsakademie in die Berliner Fachhochschule für Wirtschaft möglich. 'Die Akkreditierung ist ein wichtiger Meilenstein in der erfolgreichen Geschichte der Berufsakademien, denn sie bescheinigt die hochschulrechtliche Gleichstellung von Bachelorabschlüssen an Berufsakademien mit den an Fachhochschulen und Universitäten erworbenen Bachelorgraden', erläutert Professor Matthias Landmesser, Leiter Personal- und Führungskräfteentwicklung der IBM Deutschland GmbH. Die jetzt für die Berufsakademien in Baden-Württemberg erfolgte Akkreditierung geht auf die 'Bologna-Erklärung' zurück. Diese Erklärung wurde 1999 von 29 europäischen Bildungsministern unterzeichnet und hatte die Schaffung eines europäischen Hochschulraumes bis 2010 und eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit Europas als Bildungsstandort zum Ziel. Mit der Stufung von Studienabschlüssen in Bachelor und Master sollen Studierende bereits nach sechs bis acht Semestern einen Abschluss erreichen, der den Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglicht. 'In sechs Semestern Berufskademiestudium werden wissenschaftlich-theoretische Bildung und berufspraktische Anwendbarkeit erfolgreich vermittelt', betont Professor Landmesser. 'Das BA-Studium ist integraler Bestandteil der IBM Personalentwicklung und das Profil der Absolventinnen und Absolventen ergänzt in hervorragender Weise die Profile von Fachhochschulen und Universitäten.' Mit insgesamt rund 500 BA-Studierenden ist IBM in Deutschland einer der größten Anbieter dieses dualen, stark praxisorientierten Ausbildungsmodells. Vier Fachrichtungen sind bei einem BA-Studium in Kooperation mit der IBM möglich: 'Angewandte Informatik' in Stuttgart und Mainz (Abschluss: Bachelor of Science), 'Wirtschaftsinformatik' in Stuttgart, Berlin und Mainz (Abschluss: Bachelor of Science), 'International Business Administration' in Stuttgart und Berlin (Abschluss: Bachelor of Arts) und 'Dienstleistungsmanagement' in Stuttgart (Abschluss: Bachelor of Arts).

Keywords: Computer Software

IBM Deutschland Informationssysteme GmbH Stuttgart kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken