IBM Betriebssystem z/OS V1.7 erhält EAL4 – Zertfizierung

Von: IBM Deutschland Informationssysteme GmbH Stuttgart  14.03.2006
Keywords: Computer Hardware

Damit ist z/OS erneut offiziell vom Bundesamt zu einem Betriebssystem im Mainframe-Umfeld mit hoher Sicherheit gekürt worden. Auf Grundlage der EAL5 – Zertifizierung der logischen Partitionierung der IBM zSeries (PR/SM) stellt die IBM damit eine der sichersten IT-Plattform für Unternehmensanwendungen zur Verfügung. Die Übergabe des Zertifikats fand auf der CeBIT in Hannover statt. Im On Demand-Zeitalter ist der Faktor Sicherheit von größerer Bedeutung als je zuvor. Die Art und Weise, wie ein Unternehmen vertrauliche Informationen vor externen und internen Sicherheitsrisiken schützt und die Sicherheit des IT-Systems selbst gewährleistet, kann einen entscheidenden Unterschied ausmachen. Aus über 40 Jahren kontinuierlicher Plattformerfahrung können IBM Großrechnersyteme eine Systemintegrität und Werkzeuge für den Aufbau besonders sicherer Lösungen bieten. 'Die Zertifizierung des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik unterstreicht unser Engagement, unseren Kunden im Mainframe-Bereich nicht nur leistungsstarke und hochverfügbare Hardware anzubieten, sondern auch sichere Betriebssysteme,' erklärt Martina Koederitz, Vice President System z9 Sales, IBM Deutschland. z/OS ist ein Betriebssystem auf Basis der z/Architecture mit 64 Bit-IBM-Prozessoren und darauf ausgelegt, große Mengen von Unternehmenstransaktion abzuwickeln. Es bildet zudem eine skalierbare und leistungsfähige Basis für die Erstellung und Implementierung von Internet- und Java-Anwendungen. z/OS gilt als eines der derzeit zuverlässigsten und stabilsten Serverbetriebssysteme am Markt. Besonders im Banken- und Versicherungsumfeld erfährt es in Kombination mit den System z-Großrechnersystemen der IBM großen Zuspruch.

Keywords: Computer Hardware

IBM Deutschland Informationssysteme GmbH Stuttgart kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken