IBM führt neues Incentive Programm für Business Partner ein

Von: IBM Deutschland Informationssysteme GmbH Stuttgart  12.07.2006
Keywords: Computer Software

Stuttgart, 11. Juli 2006 – IBM kündigt das neue Software Value Incentive (SVI) Programm an und honoriert damit die wichtige Rolle von Business Partnern für Wachstum und Erfolg des Softwaregeschäfts. Mit SVI, das in über 40 Ländern eingeführt wird, belohnt die IBM Partner für ihr Vertriebsengagement und vereinfacht die Zusammenarbeit zwischen IBM und Partnern. Zielgruppe sind ISVs, Systemintegratoren und Reseller für IBM Middleware, die damit ihre Gewinnanteile erhöhen können. In das neue SVI-Programm sind die Rückmeldungen von mehreren 100 IBM Business Partnern eingeflossen. Es ermöglicht ein größeres Gewinnpotenzial, indem es die Partner für ihr Engagement in allen drei Phasen des Vertriebszyklus auszeichnet – von der ersten Identifizierung eines möglichen Neugeschäfts über den aktiven Verkauf bis hin zur Auftragsabwicklung beim Kunden. 'Das neue SVI-Programm bietet mehr Flexibilität, höhere Rentabilität und Rendite und reduziert die Komplexität. Business Partner, die frühzeitig in den Vertriebsprozess eintreten - etwa bei der Identifizierung von Neugeschäften oder in der ersten Verkaufsphase - erhalten höhere Zahlungen, unabhängig davon, ob sie an der Auftragsabwicklung beteiligt sind oder nicht. Darüber hinaus bietet SVI zusätzliche Incentivezahlungen für Partner, die Lösungen im stark wachsenden SMB-Markt verkaufen', betont Thomas Dißelbeck, Manager of IBM Software Group Channels Deutschland. Business Partner können ihre Marge beim Verkauf von IBM Software auf bis zu 40 Prozent steigern, im Vergleich zu vorherigen IBM Incentive-Modellen oder Partnerprogrammen des Mitbewerbs. Partner können damit in zusätzliche Mitarbeiter und deren Weiterbildung investieren oder neue Lösungen basierend auf IBM Middleware entwickeln, die den Kundenanforderungen noch besser entsprechen. 'IBM ist davon überzeugt, dass wir nur dann erfolgreich sind, wenn auch unsere Business Partner profitabel agieren und wachsen. Als Teil unserer eigenen Wachstumsstrategie, möchten wir unsere Partner dabei unterstützen, ihre eigene Gewinnspanne beim Verkauf von IBM Middleware zu erhöhen', erklärt Neil Isford, Worldwide Vice President of Business Partner Sales, IBM Software Group. SVI wurde im April in den Vereinigten Staaten, Kanada, UK und Australien eingeführt und jetzt auf 43 weitere Länder weltweit übertragen, unter anderem auf Deutschland. Um von SVI zu profitieren, müssen Business Partner Mitglied der IBM PartnerWorld sein und bestimmte technische und vertriebliche Zertifizierungen vorweisen. Qualifizierte Partner können im Rahmen von SVI ihre Geschäfte über das Global Partner Portal innerhalb der PartnerWorld registrieren lassen.

Keywords: Computer Software

IBM Deutschland Informationssysteme GmbH Stuttgart kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken