IBM stellt neues Testprogramm für System p-Server mit Virtualisierungsoption vor

Von: IBM Deutschland Informationssysteme GmbH Stuttgart  13.03.2007
Keywords: Computer Software

Das Testprogramm ist auf einen Zeitraum von maximal acht Wochen ausgelegt und richtet sich an Unternehmen aller Branchen. Bei den Installationen handelt es sich um System p5 510 Express-Modelle, die als 2-Wege- Einstiegsserver durch einfache Administration und Skalierbarkeit speziell auf die Bedürfnisse von mittelständischen Unternehmen ausgerichtet sind. Aber auch große Unternehmen haben mit der Plattform die Möglichkeit, eigene branchenspezifische Lösungen in den Betriebssystem-Umgebungen AIX und Linux zu testen. Basis der Servermodelle bildet die aktuelle Generation der POWER-Prozessoren, POWER5+. IBM Advanced POWER Virtualization ist als Zusatzoption auf allen Servern vorhanden. „Die IT hat die Aufgabe, optimal die sich schnell ändernden Businessanforderungen umzusetzen. Hierzu ist es notwendig, eine Infrastruktur zu besitzen, die durch Leistungsfähigkeit, Virtualisierung und Skalierbarkeit in hoher Verfügbarkeit einsetzbar ist,“ so Andreas Walter, Vertriebsdirektor System p, IBM Deutschland. „Mit dem Advanced POWER Virtualization geben wir unseren Kunden ein Virtualisierungstool in die Hand, mit denen sich ungenutzte Ressourcen besser für geschäftskritische Aufgaben einsetzen lassen. Unsere Kunden können sich mit den Testprogrammen aber nicht nur von den Vorteilen der Virtualisierung überzeugen, sondern können die Leistungsfähigkeit unserer POWER5+ - basierten Server auf Herz und Nieren testen.“ IBM Advanced POWER Virtualization verfügt über Funktionen, wie dynamisch-logische Partitionierung (LPAR) und Micro-Partitioning, mit denen Unternehmen Server in bis zu zehn Server-Partitionen pro Prozessor unterteilen können. Die einzelnen Partitionen verfügen jeweils über ein eigenes Betriebssystem und eigene Anwendungen. Die Systemauslastung einer Infrastruktur lässt sich dadurch wesentlich effizienter gestalten. Interessierte Unternehmen können sich bis zum 15. Dezember über einen online-basierten Fragebogen für die Testinstallationen anmelden. Die IBM System p5 510 Express-Modelle sind zudem auf der CeBIT auf dem IBM Stand in Halle 1/F41, am Demopunkt 31 und 32, zu sehen. Weitere Informationen zum Testprogramm und zur Anmeldung finden Sie unter: http://www-5.ibm.com/de/promotions/p/test-p510/

Keywords: Computer Software

IBM Deutschland Informationssysteme GmbH Stuttgart kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken