IBM transformiert die italienische Banca CR Firenze

Von: IBM Deutschland Informationssysteme GmbH Stuttgart  14.07.2006
Keywords: It-Plattformen

Florenz - Mailand, 12. Juli 2006 - Die Banca CR Firenze Group und IBM haben eine zweijährige Vereinbarung getroffen, die es der Bank ermöglicht, ihr bestehendes Geschäftsmodell mit Hilfe einer internetbasierten IT-Plattform flexibler und wettbewerbsfähiger zu gestalten. Die Vereinbarung gründet sich auf einen bereits bestehenden 7-Jahres-Vertrag der beiden Unternehmen. Banca CR Firenze ist führend bei der Umsetzung von neuen Technologien und war die erste italienische Bank, die ihre eigene Webseite eingeführt und interaktives Banking via digitalem, terrestrischem Fernsehen angeboten hat. Das neue IT Datennetz basiert auf Service-orientierter Architektur - eine internetbasierte Plattform, die zahlreiche Datenressourcen und Vertriebskanäle (Internet, Call Center usw.) miteinander verbindet, um maximale Flexibilität und Kosteneffektivität zu ermöglichen. 'Diese Vereinbarung ist ein wichtiger Bestandteil der Wachstumstrategie unserer Bank', sagt Massimo Basso Ricci, Stellvertretender Geschäftsführer Banca CR Firenze. 'In Hinblick auf unser Wachstum in den nächsten Jahren haben wir festgestellt, dass wir eine neue Infrastruktur für unsere Geschäftsabläufe brauchen. IBM unterstützt uns, eine wettbewerbsfähige Plattform für zukünftiges Wachstum zu schaffen.'

Keywords: It-Plattformen

IBM Deutschland Informationssysteme GmbH Stuttgart kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken