IBM unterstützt IT-Modernisierung spanischer Krankenhäuser

Von: IBM Deutschland Informationssysteme GmbH Stuttgart  06.07.2006
Keywords: Gesundheits-Informationssysteme

Düsseldorf, 04. Juli 2006 - Die grundlegende Modernisierung der Gesundheits-Informationssysteme in acht Krankenhäusern der Region Katalonien innerhalb der nächsten vier Jahre ist Gegenstand eines 20 Millionen Euro-Vertrages, den das Institut Catala de la Salut (ICS) mit IBM geschlossen hat. IBM Berater werden ihre Expertise einbringen, um neue Systeme zu implementieren, die für eine bessere Qualität der Gesundheitsversorgung in der Region sorgen. ICS ist mit 35 000 Mitarbeitern der größte Gesundheitsdienstleister in Katalonien und verantwortet 80 Prozent der ambulanten Erstversorgung und 30 Prozent der stationären Versorgung in Krankenhäusern. Die Modernisierung der Gesundheits-Informationssysteme umfasst sämtliche Aspekte ihres Einsatzes: Angefangen von der Einführung neuer, IT-gestützter Management Prozesse für die Verwaltung und die Supply-Chain bis hin zur Implementierung der elektronischen Patientenakte.

Keywords: Gesundheits-Informationssysteme

IBM Deutschland Informationssysteme GmbH Stuttgart kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken