Magirus startet IBM Mobile SAN

Von: Magirus International GmbH Stuttgart  02.01.2007
Keywords: Ibm Mobile San

Stuttgart, den 02. Januar 2007 ---- Ab sofort stellt Magirus IBM Business Partnern das komplett überarbeitete und neu aufgesetzte IBM Mobile SAN zur Verfügung, das die neuesten plattformübergreifenden IBM Technologien in einer Umgebung integriert. Das IBM Mobile SAN ist vielseitig einsetzbar und bietet eine „Ready-to-run“-SAN Lösung als Instrument zur Leadgenerierung und Steigerung der Endkundenbindung ohne dass der Partner in eigenes Demo-Equipment investieren muss. Mit dem Mobile SAN kann der Business Partner die Lösung direkt zum Kunden bringen und dieser kann so bequem vor Ort das IBM Produktportfolio kennen lernen und in neue Technologien einsteigen. Das mobile Democenter kann beispielsweise für Endkunden-Veranstaltungen, Hands-on Workshops, Endkunden- und Partner-Trainings, Hardware- und Application- sowie Benchmark-Tests genutzt werden und IBM Business Partner können sich so überzeugend und technologiekompetent gegenüber den Endkunden präsentieren. Anspruchsvolle Szenarien für die Storage-Konsolidierung in homogenen und heterogenen Umgebungen oder für individuelle Testumgebungen lassen sich mit dem mobilen Equipment ohne weiteres aufbauen. Weiterhin sind SAN, NAS und iSCSI Schulungen und Präsentationen sowie Kompatibilitätstest aller Art möglich. Qualifizierte Magirus Consultants, die das System in allen Facetten sicher beherrschen übernehmen den Aufbau und geben eine Einweisung in das System. Optional können diese Spezialisten auch vom Partner für Vorträge, Präsentationen, Schulungen oder Workshops gebucht werden. Das Magirus IBM Mobile SAN beinhaltet verschiedene Server- und Storageplattformen. Mittels IBM HS21, LS21 und JS21 Blades, einem IBM p5 520 Server, IBM TotalStorage N3700, DS4700, IBM San Volume Controller (SVC) sowie Brocade SAN Switches lassen sich reale Storage- und Server-Virtualisierungsumgebungen abbilden. Backup- und Storage-Management Lösungen können innerhalb einer TSM-Umgebung präsentiert werden. In verschiedenen VMware-Instanzen können eigene Applikationen installiert und gezeigt werden. Die Konfiguration des Mobile SAN lässt sich dabei individuell auf die Bedürfnisse der Business Partner abstimmen. Zusätzlich zum IBM Mobile SAN bietet Magirus eine Reihe von Add-On Services, also Dienstleistungen rund um Server und Storage wie z.B. Analyse, Planung, Coaching, Projektberatung, Sizing, Konfiguration und Implementierungsbegleitung, Trainings sowie kompetenten Support zu den Themen VMware und TSM. Als weitere Option realisiert Magirus Leadgenerierungskampagnen und Endkunden-Workshops für Business Partner. Der Einsatz des IBM Mobile SAN erfolgt jeweils für eine Woche und kann bei Bedarf um eine weitere Woche, zu vergünstigten Konditionen verlängert werden.

Keywords: Ibm Mobile San

Magirus International GmbH Stuttgart kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken