Red Hat und Sun bringen gemeinsam Open Source Java Technologie voran

Von: Red Hat  07.11.2007
Keywords: Computer Software

Red Hat ist das erste größere Software Unternehmen, welches das Java SE Technology Compatibility Kit (TCK) mit Support der Java SE Kompatibilität lizenziert. Um Innovationen und das Vorankommen der Java-Technologie zu unterstützen, wird Red Hat auch noch die Arbeitsergebnisse seiner Entwickler als Teil der OpenJDK-Gemeinschaft einbringen. Diese Übereinkünfte ebnen einem voll-kompatiblen Open-Source Java-Development-Kit für Red Hat Enterprise Linux (inkl. Java Runtime Environment) den Weg. Als „Contributor” hat Red Hat sowohl vollen Zugriff auf den OpenJDK Quellcode als auch auf Java SE 6 TCK, um schlussendlich ein Java Runtime Environment (JRE) für Red Hat Enterprise Linux zur Verfügung zu stellen, das hilft Java Applikationen zu verbessern. Somit werden Red Hat Kunden von einer optimierten und beschleunigten JBoss Enterprise Middleware in einer Linux Umgebung profitieren. 'Red Hat unterstützt Sun's mutige Entscheidung Java Technologie voll und ganz als Open Source Software zur Verfügung zu stellen. Nach mehr als zehn Jahren ununterbrochener Führerschaft wird die Javatechnologie eine neue Ära an Innovationen hervorbringen und von einer extrem hohen Einsetzbarkeit auf einer großen Bandbreite an Systemen profitieren”, so Sacha Labourey, CTO bei JBoss, einer Abteilung von Red Hat. 'Mit Hilfe dieser strategischen Vereinbarungen verpflichtet sich Red Hat zur Java Plattform beizutragen und eine kompatible Open-Source Java Software bereit zu stellen. Eine der ersten positiven Effekte ist die verbesserte Abstimmung mit dem IcedTea Projekt, das Fedora und JBoss.org Technologien in einer Linux-Umgebung zusammenbringt. IcedTea bietet freie Software-Alternativen für die wenigen verbleibenden proprietären Teile des OpenJDK Projekts. Anfang diesen Monats war die Red Hat Middleware LLC Abteilung von Mitgliedern des Java Community Process (JCP) erneut zum Executive Committee (EC) für die Standard/Enterprise Edition (SE/EE) gewählt worden. Red Hat wird als stimmberechtigtes Mitglied in den nächsten drei Jahren die Entwicklung von Java gestaltend begleiten. Die Firma leitet zurzeit die Web Beans Expert Group (JSR-299) und hat in der Vergangenheit bereits einige wichtige Beiträge geleistet, so zum Beispiel Enterprise JavaBeans 3.0 (JSR-220). 'Sun heißt Red Hat herzlich in der OpenJDK Gemeinschaft willkommen“, so Rich Green, Executive Vice President Software bei Sun Microsystems. 'Es ist ein klarer Vertrauensbeweis, Red Hat, eine führende Kraft der Open Source Bewegung, in einer solchen Breite in unserer Gemeinschaft involviert zu sehen. Als wir unsere Java-Technologie als Open Source verfügbar machten, haben wir auf genau diese Art von Kooperation zwischen GNU/Linux und dem Java Technologiesystem gehofft. Es ist sehr erfreulich, das Versprechen einer Open Source Java Technologie unter der Führung Red Hats zu sehen.”

Keywords: Computer Software

Red Hat kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken