Viel Bildung – wenig Wohnraum

Viel Bildung – wenig Wohnraum von Hausverwaltung Reiner OHG

Von: Hausverwaltung Reiner OHG  28.02.2011
Keywords: Hausverwaltung, Immobilien Verwaltung, Mietverwaltung

So könnte man die Lage in Weingarten bezeichnen. Als Hochschulstandort mit vielfältigen Möglichkeiten lockt die Stadt jedes Semester neue StudentInnen an. Aber viele von ihnen suchen lange vergeblich nach einer Bleibe.
"Dabei gibt es sicherlich noch den ein oder anderen Wohnraum in der Stadt“, so Michael Linse, bis Mitte letzten Jahres Leiter des Liegenschaftsamtes Weingarten. „Wir haben ein Modell erarbeitet, das den potentiellen Vermietern und den Studenten als möglichen Mietern gleichermaßen zu Gute kommen soll“, so der Ruheständler. Wir - das sind Michael Linse selbst als Vermittler und das Ehepaar Harald und Petra Reiner, seit vielen Jahren erfolgreich in der Mietverwaltung mit Firmensitz in Weingarten tätig. Als Ergebnis des so genannten „Runden Tischs Oberstadt“, bei dem sich Studenten und Anwohner regelmäßig zum Austausch und zur Diskussion treffen, entstand eine Idee, die – unterstützt von der Stadt Weingarten - eine neue Form der Wohnraumbeschaffung für Studenten zum Ziel hat. „Das Modell ist einzigartig“, so Oberbürgermeister Markus Ewald, der sehr auf die Unterstützung der Weingartener Bevölkerung hofft. „Wir haben dringenden Bedarf an Wohnraum für Studenten – zum Einen steht uns im Jahr 2012/2013 der doppelte Abiturjahrgang ins Haus; zum Anderen wird es auch aufgrund der aktuellen Entwicklung bei der Bundeswehr mehr Studierende geben.“ Bei dem Modell sind zunächst alle aufgerufen, die in Weingarten und unmittelbarer Umgebung Wohnraum zu vermieten haben. Dabei sind keine Immobilienmakler o.ä. gemeint, sondern private Anbieter von Wohnraum, der bisher nicht genutzt wird und somit noch nicht auf dem Markt ist. Ob Einzelzimmer, Wohnung oder WG – alles zählt! Wer gerne vermieten möchte, kann sich zunächst unverbindlich bei Michael Linse melden und Grundsätzliches besprechen. Auf Wunsch wickelt die Mietverwaltung Reiner im Anschluss die komplette Bürokratie ab. Viele Menschen wollen heute leer stehenden Wohnraum aufgrund von schlechten Erfahrungen, Unkenntnis oder Unsicherheit in Rechtsfragen etc. nicht vermieten. Hier kann eine Mietverwaltung die Hemmschwelle nehmen und kompetent weiterhelfen. „Wir agieren für beide Parteien“, so Harald Reiner. „Wir garantieren den Mietern guten und soliden Wohnraum, bei dem die Qualität und Versorgung stimmt – und wir unterstützen den Vermieter von der korrekten Nebenkostenabrechnung und Abwicklung von Schadensfällen über die Frage nach den nötigen Versicherungen bis hin zur Anbringung von Beschwerden.“  Zudem wird eine Vorauswahl der Mieter getroffen und es geht um Dinge wie Hausordnung, Geldverwaltung und Behördengänge. Ein Rundum-Sorglos-Paket! Wichtig dabei: Es geht den Beteiligten nicht vornehmlich um eigenen Profit. Der Geldaufwand für die Vermieter und Mieter ist weitaus geringer als sonst in der Branche üblich.

Wer Wohnraum zu vermieten hat und sich unverbindlich informieren möchte, kann sich ab sofort bei Michael Linse unter Tel. 0751 / 46016 oder linse_michael@yahoo.de melden.

Lesen Sie den Artikel auch direkt:
http://www.weingarten-online.de/servlet/PB/menu/1334441_l1/index.html

Keywords: Hausverwaltung, Immobilien Verwaltung, Mietverwaltung, Weingarten

Hausverwaltung Reiner OHG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken