Porsche nimmt neues Ersatzteillager in Sachsenheim in Betrieb

Von: Dr. Ing. F. Porsche AG  17.04.2008
Keywords: Automobiltechnik

In Folge der Inbetriebnahme kann Porsche fünf Lagerstandorte, die das Unternehmen bisher im Großraum Stuttgart angemietet hatte, auflösen. Mit der Inbetriebnahme wird eine Erhöhung des Lieferservice für die Porsche-Kunden sichergestellt. Die bisherigen zentralen Ersatzteillager in Ludwigsburg und Waiblingen wird der Sportwagenhersteller voraussichtlich noch bis 2010 betreiben. Sie werden mit der Inbetriebnahme der zweiten Baustufe in Sachsenheim aufgelöst. Langfristig werden insgesamt 350 Arbeitsplätze in Sachsenheim neu angesiedelt. Die Investitionen des gesamten Bauvorhabens belaufen sich auf mehr als 100 Millionen Euro.

Keywords: Automobiltechnik

Dr. Ing. F. Porsche AG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken