Projektkonzert Chopin

Projektkonzert Chopin von Pianodidact e.K.

Von: Pianodidact e.K.  12.03.2011
Keywords: Musikverlage, klavierpädagogik, Notenbuch

(Sechs Stationen eines Lebens)
Verlag: Pianodidact
Autorin: Elfi Renetzeder
16 Seiten Text  (ohne Noten)


Gerade für Kinder und Jugendliche sind Projektkonzerte sehr reizvoll. Dabei werden die Aufführungen der Musikstücke von Erläuterungen und Zeitdokumenten begleitet, die von den Ausführenden oder eigenen SprecherInnen präsentiert werden. Das umfangreiche Material kann sowohl für ein Profi- als auch für ein Schülerkonzert verwendet werden. Genau recherchiert und fertig ausformuliert, spart es Ihnen viel Zeit und Mühe für eigene Vorbereitungen. Ein kompletter Überblick über Spielstücke des Komponisten in der Mittelstufe mit Schwierigkeitsangaben M1-M3 erleichtert die Auswahl.


Vorwort der Autorin:

Um in der heutigen Medienvielfalt zu bestehen, müssen Schülerkonzerte interessant gestaltet sein. Projektkonzerte sind hervorragend dazu geeignet, indem sie zusätzlich zur Musik auch den Hintergrund zu Komponisten und Werken an Hand von Dokumenten, Zeitzeugen und des gesellschaftlichen und politischen Geschehens lebendig werden lassen. Projizierte Bilder können ein Projektkonzert zusätzlich beleben. 

Außer dass Projektkonzerte beim Publikum sehr beliebt sind, führen sie vor allem bei den Ausführenden zu einer hohen Identifikation mit dem Komponisten und seinem Werk. Ein Effekt, der Kinder und Jugendliche stark motiviert. Sie sind dadurch noch eher bereit, sich der Anstrengung von Konzertvorbereitungen zu unterziehen. 

Projektkonzerte können sowohl als Profi- als auch als Schülerkonzerte gestaltet werden. Während Pianisten in der Auswahl der Vortragsstücke nicht eingeschränkt sind, wird man für Schülerkonzerte in der Regel leichtere Stücke wählen müssen. Ihre Auswahl und die Auswahl der begleitenden Texte und Zeitdokumente bedeutet einen erheblichen Aufwand an Recherchen, den Sie durch Verwendung meiner Zusammenstellungen vermeiden können. 

Der unterste Schwierigkeitsgrad, in den Werke von
FrédéricChopin fallen, ist die untere Mittelstufe, wenngleich da die Anzahl noch sehr begrenzt ist. Bis zur unteren Oberstufe aber ist schon viel Auswahl gegeben. Auf den Seiten 10 bis 12 habe ich die Stücke Chopins aufgelistet, die in die Mittelstufe (M) fallen, wobei ich die Mittelstufe mit steigendem Schwierigkeitsgrad in die Bereiche M1, M2 und M3 unterteilt habe. 

Zusammen mit den Angaben der Entstehungsjahre, die ebenfalls in der Stückeübersicht enthalten sind, können ausgewählte Einzelstücke sehr einfach mit dem Text und dem Dokumentenmaterial zum Projektkonzert zusammengestellt werden.

Der Text ist für zwei Sprecher konzipiert, wobei der Erzähltext von einem und der Dokumententext von dem anderen Sprecher vorgetragen werden soll. Wenn bei einem Schülerkonzert weitere SchülerInnen beteiligt werden sollen, können die Texte einfach weiter unterteilt werden. Bei Profikonzerten hingegen wird meist ein Rezitator für sämtliche Texte eingesetzt. 

Das vorliegende Projektkonzert „Chopin - Stationen eines Komponistenlebens″  ist nur eines von vielen Vorhaben, die ich für meine Klavierklasse ausgearbeitet habe. Wegen des außergewöhnlichen pädagogischen Erfolges, den sie bewirkten, will ich sie in einer eigenen Reihe bei Pianodidact vorstellen. Es soll Ihnen den gleichen Spaß bei der Projektarbeit vermittel wie mir und meinen SchülerInnen. Die Zusammenstellung wird Ihnen aber Arbeit vereinfachen, weil Sie Recherchen und Ausarbeitungen nicht noch einmal machen müssen. Gute Gründe, sich für ein Projektkonzert zu entscheiden.

Keywords: klavierpädagogik, Klaviertheater, Musikverlage, Notenbuch,

Pianodidact e.K. kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken