Sonne, Regen, Donnerschlag

Sonne, Regen, Donnerschlag von Pianodidact e.K.

Von: Pianodidact e.K.  12.03.2011
Keywords: Musikverlage, Klavier Spielen, Notenbücher

Für Klavier und ein Blasinstrument, 
vorzugsweise für Trompete in Bb, 
Horn in F, Posaune oder Konzertflöte

Verlag: Pianodidact
Schwierigkeit: U2         7+8 Seiten

Komponist: Matthias Schnurre

Die Suite aus 4 Stücken gibt eine wunderbare Möglichkeit zum Zusammenspiel von Klavier mit Trompete, Horn, Posaune oder Konzertflöte. Dramatisch und abwechslungsreich, wie das Wetter an manchen Sommertagen sein kann, ist für alle Stimmungen gesorgt.


Liebe Musikfreunde!

Wetter, Wetter, Wetter! – Immer gut für einen Smalltalk oder eine kleine Musikfolge. Ausschlaggebend für meinen Wettersmalltalk war die Möglichkeit im Wettbewerb „Jugend Musiziert″ Klavier- und Trompetenschüler gemeinsam musizieren zu lassen. Da mein Trompetenschüler (9 Jahre) für sein Fach relativ jung war, erwies es sich als schwierig, auf diese Altersklasse abgestimmte Vortragsstücke zu finden. Also habe ich als Instrumentallehrer diese Musikfolge geschrieben. Musik soll dem Schüler in erster Linie Spaß machen. Sie sollten die Themen verstehen und nachempfinden können und sie sollten nicht vor unüberwindbaren Schwierigkeiten stehen. Meine Schüler übten fleißig und mit viel Freude, ich hatte wohl den richtigen Nerv getroffen.

In den vier Sätzen baue ich auf eingängige Themen mit vielen Sequenzen. Bei der „Solostimme″ (Solostimme ist relativ, da das Klavier völlig gleichberechtigt ist) verlasse ich nicht den „Wohlfühltonraum″. Viel Wert lege ich auf Artikulation in beiden Instrumenten. Die „Regentropfen″ sehen zwar leicht aus, haben es aber in sich, wenn man den Staccatoanschlag bzw. - anstoß gleichmäßig spielen möchte. Vielleicht werden die Schüler rhythmisch etwas zu knabbern haben. Gerade der Satz „Nach dem Gewitter″ ist hier eine kleine Herausforderung. Ob man als Lehrer nun den Rhythmus theoretisch auseinander nimmt oder gefühlsmäßig nachspielen lässt, hängt vom bereits vorhandenen Rhythmusverständnis der Schüler ab.

Sonne, Regen, Donnerschlag″ kann natürlich auch von anderen Soloinstrumenten gespielt werden. Zwar haben wir uns vorrangig auf Blechblasinstrumente konzentriert, doch ist die Trompetenstimme genauso gut von der Klarinette zu spielen und auch die Konzertflöte kann dem Zuhörer zu perfekten Wettergefühlen verhelfen. Auf Grund der vielen Instrumentierungsmöglichkeiten haben wir uns entschieden, die Solostimme in der Klavierausgabe als C-Stimme zu drucken.

Gestatten Sie mir noch ein Wort zur GEMA. Die GEMA ist unter Musikern geliebt und gehasst. Doch für Komponisten ist sie eine wichtige Vertretung. Meine Bitte: Bei öffentlichen, GEMA-pflichtigen Veranstaltungen vergessen Sie bitte nicht „Sonne, Regen, Donnerschlag″ mit auf die Liste zu setzten. Vielen Dank!

Ihr Matthias Schnurre


Inhalt:

Klavierstimme:
   Sonnenschein
   Regentropfen
   Blitz und Donner
   Nach dem Gewitter
 
Solostimmen:
   Sonnenschein
   Regentropfen
   Blitz und Donner
   Nach dem Gewitter

Keywords: Klavier Spielen, Klaviernoten, klavierpädagogik, Klaviertheater, Musikverlage, Notenbuch, Notenbücher,

Pianodidact e.K. kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken