Waldkrankenhaus Erlangen entscheidet sich für Lab’Partners

Waldkrankenhaus Erlangen entscheidet sich für Lab’Partners von Lab'Partners GmbH & Co. KG

Von: Lab'Partners GmbH & Co. KG  04.01.2008
Keywords: Verbrauchsgüter, Softwareberatung, Medizin- und Laborbedarf


Waldkrankenhaus Erlangen entscheidet sich für Lab’Partners:

Professionelles Management im Funktionsbereich Labor

Augsburg, 19. Dezember 2007. Das Waldkrankenhaus St. Marien in Erlangen und die Lab’Partners GmbH Co. KG. geben ihre Zusammenarbeit bekannt: zum 1. Januar 2008 wird Lab’Partners neuer Betreiber des Funktionsbereichs Labor. Ziel der Fremd­vergabe ist eine Steigerung der Wirtschaftlichkeit des Kliniklabora­toriums durch nach­haltige Kostensenkungen. Dies bedeutet zunächst die Neustruk­turierung aller Labor- und Datenprozesse. Die Verantwortung des gesamten Labor­betriebs erstreckt sich ebenso auf eine engere Verzahnung des Krankenhauses mit den niedergelassenen Ärzten, was mit der Gründung einer regionalen Labor­gemeinschaft erreicht werden soll.

„Ein Krankenhaus unserer Größe und überdurchschnittlichen Leistungsspektrums ist besonders auch im Funktionsbereich Labor auf ein professionelles Management angewiesen um seinen Versorgungsauftrag mit höchster Qualität und Zuverlässigkeit erfüllen und gleichzeitig erfolgreich wirtschaften zu können“, betont Günther Brütting, Ge­schäftsführer im Wald­krankenhaus St. Marien. „Wir freuen uns deshalb sehr auf die Zusammenarbeit mit Lab’Partners als erfahrenem Spezialisten in diesem sensiblen Bereich und sehen hierin einen wichtigen Schritt für die künftige Entwicklung unseres Krankenhauses!“


„Unsere klare Zielsetzung ist es, die Wirt­schaft­lichkeit des Labors zu steigern und somit dem Krankenhaus zu einer besseren Wettbewerbs­fähigkeit zu verhelfen“, sagt Oliver Götz, Ge­schäftsführer von Lab’Partners. „Wir freuen uns sehr über das uns entgegengebrachte Vertrauen, und wir sind sehr zuversichtlich, gemeinsam mit dem Waldkrankenhaus St. Marien rasche und deutliche Erfolge erzielen zu können.“

Das Waldkrankenhaus St. Marien verfügt über 300 Betten, davon 270 Betten im Akutbereich und 30 Betten in der Klinik für Geriatrie und geriatrische Rehabilitation. Es versorgt jährlich etwa 12.000 stationäre und 15.000 ambulante Patienten. In die enge medizinische Kooperation mit dem Universitätsklinikum Erlangen ist auch das Zentrallabor unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Günter Preclik eingebunden, beispielsweise durch unterstützende Diagnostik bei klinischen Studien. Es leistet diagnostische Ver­sorgungs­sicherheit rund um die Uhr für alle Abteilungen und ist regional führend im Bereich der Eigenblutspende und Transfusionsmedizin. Das Labormanagementkonzept von Lab’Partners fokussiert die drei Kernbereiche Labor­automation und -konsolidierung (Geräte, Personal), Optimierung aller mit dem Labor und den Anfor­derungsprozessen verknüpften Abläufe sowie Insourcing durch die enge Vernetzung mit lokalen niedergelassenen Zuweisern.

Über Lab'Partners GmbH Co. KG Das 2002 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Augsburg ist führender Spezialist für das Management von Klinik­laboratorien. Oliver Götz, Gründer und Geschäftsführer der Lab’Partners GmbH Co. KG, realisierte damit von Beginn an sehr erfolgreich eine Vision, die dem damaligen wirtschaftlichen Trend auf dem Gesundheitsmarkt diametral entgegen stand: Insourcing statt Outsourcing, wobei Lab’Partners als nichtärztlicher Management­partner sein komplementäres Wissen für Kliniklaboratorien und niedergelassene Ärzte als integrative Klammer zur Verfügung stellt. Lab'Partners ist heute Management­partner für über 80 Kliniklaboratorien und fünf nieder­gelassene Laborzentren.


Kontakt:
Lab’Partners GmbH Co. KG, Morellstr. 33, 86159 Augsburg, Tel.: 0821 - 448 33 88 00, Fax: 0821 - 448 33 88 99, info@labpartners.de, www.labpartners.de


Informationen zum Waldkrankenhaus St. Marien:
www.waldkrankenhaus.de

Keywords: Laborgemeinschaft, Labormanagement, Medizin- und Laborbedarf, Softwareberatung, Teilgemeinschaftspraxis, Verbrauchsgüter,

Lab'Partners GmbH & Co. KG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken