China Automobilmarkt - Der Drache gibt Gas

Von: WO Sino Consulting  05.06.2011
Keywords: Automotive, Consulting, China

Chinas Wachstum ist einzigartig in der Welt. Dies spiegelt sich auch in der Automobilindustrie wieder. Mit 46% Wachstum in 2009 entgegen der Krise im Westen, der höchste Steigerung der letzten 20 Jahre. Pro 1000 Einwohner in China kommen etwa 30 Autos, in USA sind es 700. Mehr als 50 An­bieter aus China, Deutschland, Japan, Korea, Europa und den USA drängen auf den mittlerweile größten Automobilmarkt der Welt.

Joint Ventures wurden oder werden gegründet, wie die von Daimler mit dem chinesischen Hersteller BYD (Build Your Dreams - Bi Ya Di), mit dem Daimler in den nächsten 3 Jahren ein Elektrofahrzeug für den chinesischen Markt entwickeln will. In der Zwischenzeit präsentiert VW das neue Elektrofahr­zeug Lavida E welches in Kooperation mit dem chinesischen Autobauer SAIC entwickelt wurde.

Insgesamt bilden sich in China zwei große Trends heraus, die sich in den kommenden Jahren versteti­gen dürften. Dies ist einerseits die Verlagerung der Nachfrage vom Osten ins westliche Hinter­land, wobei dort vorerst eher Kleinwagen nachgefragt werden. Ferner gewinnt das Thema "Grüne Fahrzeuge" an Bedeutung. China sieht in der Entwicklung alternativer Antriebe die Zukunft des Auto­mobils und richtet sich strategisch aus, um ganz an der Spitze der Entwicklung mitmischen zu können. Gegen Jahresende veröffentlichte die Reformkommission (NDRC) einen Plan, laut dem China in den kommenden Jahren insgesamt 300 Mrd. RMB (etwa 31 Mrd. Euro) in die Entwicklung grüner Technik investieren will. Dabei sollen je 150 Mrd. RMB in Hybrid- sowie in elektrobetriebene Fahrzeuge fließen.

Durch die in China bereitgestellten und aufgebauten Überkapazitäten in der Automobilindustrie, die durch die erwartete hohe Nachfrage zustande kam, sinken mittlerweile die Preise für Autos um etwa 9%. Dies verunsichert nicht nur die Chinesen, sondern führt auch zu einer Reduzierung in der Nach­frage. 2010 wird nur noch mit einem Wachstum von 15% (Vorjahr: 17%) gerechnet.

Am stärksten wächst hierbei nicht wie angenommen das untere Segment, also die preiswerten Fahr­zeuge, sondern das Mittelklassesegment. Mit einem erwarteten Zuwachs von 21% in 2010 steigt der Mittelklasse-PKW von einem Marktanteil von 53% auf 63%. Die Oberklasse wächst immerhin noch mit satten 13%.

Der Motor der Automobilindustrie in China sind die Privatkunden, die mit 63% aller Neuwagenkäufe das gros ausmachen. Bis Jahresende 2010 rechnet man damit, dass diese Zahl auf 80% steigt. Hier­bei zeigt sich, wie wichtig es auch mittlerweile in China ist, die richtige Marketingstrategie zu verfolgen. Hier gilt es auch für die Automobilhersteller, Markenbewusstsein und -treue in die Köpfe der Käufer zu implementieren.

„Entscheidend für den Erfolg im chinesischen Markt werden der Aufbau prägnanter Marken und die flächendeckende Präsenz mit einem die Markenbotschaft unterstützenden Händler- und Servicenetz sein. Kundenzufriedenheit und Loyalität zur Marke werden somit zu den entscheidenden Prüfstei­nen.“ (MMC)

Keywords: Automotive, China, China Beratung, China Consulting, China Markt, China Sales, China Unternehmensberatung, Consulting, Vertrieb China,

WO Sino Consulting kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Neuigkeiten und Aktualisierungen von WO Sino Consulting

03.01.2012

Chinas Privatjet Markt - Der Drache hebt ab

     Neben den immer beliebter werdenden Yachten für Business Zwecke entdeckt der Chinese seit kurzem auch sein Interesse für Privatjets. Durch die stetig wachsende Zahl an HNWI (sogenannte High Net Worth Individuals - hoch vermögende Personen) in den letzten Jahren ist nicht nur die Nachfrage nach Yachten, sondern auch nach privaten Business Jets gestiegen. Ob es sich um eine Traumhochzeit in einer exotischen europäischen Stadt, einen atemberaubenden Geschäftsabschlu


16.12.2011

Chinas Gesundheitssystem - Heilkräuter für den Drachen

Im Jahr 1978 beliefen sich die Ausgaben im chinesischen Gesundheitswesen auf ca. 11,5 Mrd. RMB (ca. 1,26 Mrd. €), etwa 19 RMB (ca. 2 €) pro Person. Dies entsprach 3,04% des BIP. Im Jahre 1992 reformierte die chinesische Regierung das Gesundheitswesen und passte es an die neuen Anforderungen der Menschen und der Marktwirtschaft an. Der Plan der Regierung sieht vor, bis zum Jahr 2011 zumindest ein medizinisches Zentrum an jedem Ort zu haben.


30.07.2011

WO Sino Consulting erweitert seine China-Services

WO Sino Consulting erweitert seine Vor-Ort Services in China zur Unterstützung von KMU bei Themen kontroverser Diskussionen. Wir sorgen dafür, dass eine beidseitig akzeptable Lösung herbeigeführt wird und eine weitere gute Kooperation gewährleistet ist.


03.07.2011

Chinas Yachtmarkt - Der Drache lernt schwimmen

Seit dem Jahr 2005 entwickelt sich der Yachtmarkt in China in rasender Geschwindigkeit. Mit stetig wachsender Zahl reicher Chinesen, steigt auch deren Interesse, die Meere der Welt zu entdecken. Und zwar mit ihrer eigenen Yacht. In 2007 betrug die Zahl der reichen Chinesen noch etwa 415.000. In 2010 betrug die Zahl der Millionäre bereits 875,000 (ein Wachstum von 6.1 % zum Vorjahr). In 2011 stieg die Anzahl der Millionäre auf über 960,000 (+ 9.7%) und ein weiterer Wachstum wird prognostizi


25.05.2011

China Luftfahrt - Der Drache lernt fliegen

China investiert in den nächsten Jahren über 450 Mrd. RMB (ca. 50 Mrd. €) in den Bereich Luftfahrt zum Aus- und Aufbau von Flughäfen und des gesamten Luftfahrtbereiches.


25.05.2011

China Maschinenbau - Der Drache schleift die Messer

Noch vor zehn Jahren hätte sich der deutsche Maschinenbau kaum gewagt davon zu träumen, geschweige denn zu sprechen, dass der chinesische Maschinenbau einmal dem deutschen Maschinenbau nahe kommen wird. Heute befinden sich bereits einstige traditionelle renommierte deutsche Werkzeugmaschinenbauer unter chinesischer Führung.


25.05.2011

WO Sino Consulting gründet neue Standorte

WO Sino Consulting erweitert seine Standorte neben der Hauptstelle Nürnberg und dem bestehenden Office in Beijing um die Standorte Köln und Washington D.C.