Rentenanzeiger alte Bundesländer 2015 (Halbjährliche Aktualisierung)

Rentenanzeiger alte Bundesländer 2015 (Halbjährliche Aktualisierung) von SCHALLÖHR VERLAG GmbH

Von: SCHALLÖHR VERLAG GmbH   07.03.2012
Keywords: Verlag, Verlage, Rente

Die gesetzliche Rente ist zu niedrig. Der Rentenanzeiger deckt die erheblichen Versorgungslücken auf und zeigt Ihnen den hohen Kapitalbedarf, der zur Schließung der Versorgungslücke erforderlich ist. Im Rentenanzeiger 2015 sind die Rentenwerte aufgrund der Erhöhung des aktuellen Rentenwertes zum 1. Juli 2014 angegeben. Für Arbeitnehmer mit einem derzeitigen Bruttoarbeitsentgelt von 1.000 Euro bis zur Beitragsbemessungsgrenze von 6.050 Euro im Monat stellen wir die voraussichtlich zu erwartende Rente nach Abzug des Kranken- und Pflegeversicherungsbeitrages, jedoch vor Abzug von Steuern mit 63, 65 und 67 Jahren in heutiger Kaufkraft dar. Dabei ist eine Versicherungszeit bis zum Altersentenbeginn unterstellt. Durch die Anhebung der Altersgrenze auf 67 Jahre sind die vorzeitigen Altersrenten mit 63 und 65 Jahren mit dem gesetzlich festgelegten Abschlag von 14,4 % bzw. 7,2% berechnet. Zum einen ist das Altersrentenniveau ohne Berücksichtigung zukünftiger Rentenanpassungen, Einkommens- und Preissteigerungen angegeben. Da jedoch die Rentenanpassungen kommender Jahre hinter der Entwicklung der Löhne und Gehälter zurückbleiben werden, verschlechtert sich das Verhältnis von Rente zu Gehalt. Deshalb ist beispielhaft die spätere Rente in heutiger Kaufkraft dargestellt, wenn die Rentenanpassungen durchschnittlich 1 % pro Jahr betragen, die Einkommen sowie die Preise um 1,6 % steigen. Das Fazit daraus ist: Die Kaufkraft der späteren Rente sinkt. Sie veranschaulicht dem Arbeitnehmer sein späteres Versorgungsniveau und macht deutlich, dass mit der Rente kein Arbeitnehmer seinen gewohnten Lebensstandard halten kann. Die Versorgungslücke zeigt den großen Unterschied zwischen dem derzeitigen Nettogehalt und der Altersrente. Mit dem Kapitalbedarf wird ersichtlich, wie viel Kapital zu Rentenbeginn notwendig ist, um die Versorgungslücke lebenslang zu schließen. Der Berechnung sind die statistische Lebenswahrscheinlichkeit und eine Verzinsung des Kapitals von 2 % zu Grunde gelegt.

Keywords: Informationen für den Finanzdienstleister, Rente, Rente mit 63, Rente mit 65, Rente Mit 67, Rentenanzeiger, Rentenberechnung, Renteninformationen, Sozialversicherung, Verlag, Verlage,

SCHALLÖHR VERLAG GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von SCHALLÖHR VERLAG GmbH

Ratgeber für Selbstständige 2015 (Jährliche Aktualisierung) von SCHALLÖHR VERLAG GmbH  Vorschau
13.01.2015

Ratgeber für Selbstständige 2015 (Jährliche Aktualisierung)

Die gesetzliche Rentenversicherung kann den Lebensstandard nicht sichern! (DIN A 5, 64 Seiten, mit 19 Grafikseiten).


Ratgeber für Arbeitnehmer 2015 (Jährliche Aktualisierung) von SCHALLÖHR VERLAG GmbH  Vorschau
07.03.2012

Ratgeber für Arbeitnehmer 2015 (Jährliche Aktualisierung)

Die gesetzliche Rente reicht nicht aus! Rentenreformen senken das Rentenniveau! (DIN A 5, 64 Seiten, mit 20 Grafikseiten)


Rentenberechnungsprogramm 2015 (Permanente Aktualisierung) von SCHALLÖHR VERLAG GmbH  Vorschau
07.03.2012

Rentenberechnungsprogramm 2015 (Permanente Aktualisierung)

Mit dem Rentenprogramm 2015 ermitteln Sie mit wenigen Eingaben die Rentenerwartung aus der gesetzlichen Rentenversicherung nach dem Näherungsverfahren, nach den von Ihnen eingegebenen Entgeltpunkte sowie die Ermittlung der Altersrente nach Ihrem persönlichen Versicherungsverlauf.


Rententabelle 2015 (Halbjährliche Aktualisierung) von SCHALLÖHR VERLAG GmbH  Vorschau
07.03.2012

Rententabelle 2015 (Halbjährliche Aktualisierung)

In der Rententabelle 2015 für die alten und neuen Bundesländer finden Sie Fakten aus der Gesetzlichen Rentenversicherung aufgelistet.


Beamtenversorgungsanzeiger 2015 (West und Ost) (Jährliche Aktualisierung) von SCHALLÖHR VERLAG GmbH  Vorschau
07.03.2012

Beamtenversorgungsanzeiger 2015 (West und Ost) (Jährliche Aktualisierung)

Der Beamtenversorgungsanzeiger zeigt ledigen und verheirateten Bundesbeamten der Besoldungsgruppen A 3 - A 16 die Höhe des Brutto- und Netto-Ruhegehaltes.


Informationshandbuch 2015 (Halbjährliche Aktualisierung) von SCHALLÖHR VERLAG GmbH  Vorschau
07.03.2012

Informationshandbuch 2015 (Halbjährliche Aktualisierung)

Die Informationen aus dem Versicherungs-, Finanz- und Vermögensbereich 2015 enthalten Aktuelles aus den Gebieten Steuern, Versicherung, Versorgung, Baufinanzierung und Vermögensbildung. (DIN A 5, 112 Seiten).