Rentenberechnungsprogramm 2015 (Permanente Aktualisierung)

Rentenberechnungsprogramm 2015 (Permanente Aktualisierung) von SCHALLÖHR VERLAG GmbH

Von: SCHALLÖHR VERLAG GmbH   07.03.2012
Keywords: Altersvorsorge, Sozialversicherung, Gehaltsrechner

Mit dem Rentenprogramm 2015 ermitteln Sie mit wenigen Eingaben die Rentenerwartung aus der gesetzlichen Rentenversicherung nach dem Näherungsverfahren oder nach Ihren vorhandenen Entgeltpunkten aus der Deutschen Rentenversicherung Bund. Das Programm errechnet Ihnen Ihre derzeitigen Rentenanwartschaften bei Eintritt der vollen und teilweisen Erwerbsminderung und die Anwartschaften für Hinterbliebene sowie die Altersrente. Die Höhe Ihrer Altersrente basiert auf der bisher erworbenen Rentenanwartschaft und der durch weitere Versicherungspflicht zusätzlich bis zum Rentenbeginn erreichbaren Rente. Diese Altersrente wird Ihnen zum Rentenbeginn mit 63, 65 oder 67 Jahren als Verlauf grafisch angezeigt. Über einen Regler können Sie interaktiv die Rentenanpassung und Inflationsrate variieren. Laut Information der Deutschen Rentenversicherung Bund an ihre Versicherten fallen künftig die Rentenanpassungen niedriger aus als die Lohnsteigerungen. Dies führt zu einer Absenkung des Rentenniveaus. Wir haben deshalb die allgemeine Lohnsteigerungen mit 0,6 Prozentpunkten über den Rentenanpassungen modellhaft angenommen. Das Ergebnis: Ihre spätere Altersrente steigt durch angenommene Rentensteigerungen zwar in absoluten Beträgen, jedoch verschlechtert sich das Verhältnis Ihrer Altersrente zum späteren Gehalt. Das Rentenprogramm zeigt Ihnen grafisch, wie stark das Rentenniveau sinkt und sich dadurch die Versorgungslücke vergrößert! Auch zeigt Ihnen das Rentenprogramm an, welche Kaufkraft die spätere Altersente besitzt. Zu diesem Zweck können Sie die Inflationsrate variieren. Durch die Berücksichtigung der Inflation sehen Sie, dass Sie sich mit Ihrer späteren Rente weniger kaufen können, als mit der ohne Inflation berechneten Altersrente. Das Rentenprogramm 2015 zeigt Ihnen grafisch das Verhältnis Ihres Nettogehalts zu Ihrer Rentenanwartschaft (Bruttorente abzüglich Kranken- und Pflegeversicherungsbeitrag). Die Berechnung des Nettogehalts beruht auf heutigem Steuerrecht. Berücksichtigen Sie, dass bei steigendem Grundfreibetrag die Versorgungslücke größer wird. In der Rentenberechnung ist die Versorgungslücke als Unterschied der Rente zum Nettogehalt angegeben.

Keywords: Altersvorsorge, Gehaltsrechner, Rentenberechnung, Renteninformationen, Sozialversicherung,

SCHALLÖHR VERLAG GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von SCHALLÖHR VERLAG GmbH

Ratgeber für Selbstständige 2015 (Jährliche Aktualisierung) von SCHALLÖHR VERLAG GmbH  Vorschau
13.01.2015

Ratgeber für Selbstständige 2015 (Jährliche Aktualisierung)

Die gesetzliche Rentenversicherung kann den Lebensstandard nicht sichern! (DIN A 5, 64 Seiten, mit 19 Grafikseiten).


Ratgeber für Arbeitnehmer 2015 (Jährliche Aktualisierung) von SCHALLÖHR VERLAG GmbH  Vorschau
07.03.2012

Ratgeber für Arbeitnehmer 2015 (Jährliche Aktualisierung)

Die gesetzliche Rente reicht nicht aus! Rentenreformen senken das Rentenniveau! (DIN A 5, 64 Seiten, mit 20 Grafikseiten)


Rententabelle 2015 (Halbjährliche Aktualisierung) von SCHALLÖHR VERLAG GmbH  Vorschau
07.03.2012

Rententabelle 2015 (Halbjährliche Aktualisierung)

In der Rententabelle 2015 für die alten und neuen Bundesländer finden Sie Fakten aus der Gesetzlichen Rentenversicherung aufgelistet.


Beamtenversorgungsanzeiger 2015 (West und Ost) (Jährliche Aktualisierung) von SCHALLÖHR VERLAG GmbH  Vorschau
07.03.2012

Beamtenversorgungsanzeiger 2015 (West und Ost) (Jährliche Aktualisierung)

Der Beamtenversorgungsanzeiger zeigt ledigen und verheirateten Bundesbeamten der Besoldungsgruppen A 3 - A 16 die Höhe des Brutto- und Netto-Ruhegehaltes.


Informationshandbuch 2015 (Halbjährliche Aktualisierung) von SCHALLÖHR VERLAG GmbH  Vorschau
07.03.2012

Informationshandbuch 2015 (Halbjährliche Aktualisierung)

Die Informationen aus dem Versicherungs-, Finanz- und Vermögensbereich 2015 enthalten Aktuelles aus den Gebieten Steuern, Versicherung, Versorgung, Baufinanzierung und Vermögensbildung. (DIN A 5, 112 Seiten).


Rentenanzeiger alte Bundesländer 2015 (Halbjährliche Aktualisierung) von SCHALLÖHR VERLAG GmbH  Vorschau
07.03.2012

Rentenanzeiger alte Bundesländer 2015 (Halbjährliche Aktualisierung)

Der Rentenanzeiger 2015 zeigt Arbeitnehmern die zu erwartende Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung mit 63, 65 und 67 Jahren.