Feuchte Keller im Sommer – Lufttrockner bringen Abhilfe

Feuchte Keller im Sommer – Lufttrockner bringen Abhilfe von A-WD--Luftentfeuchter-Luftbefeuchter-Trockner-Wäschetrockner-Bautrockner

Von: A-WD--Luftentfeuchter-Luftbefeuchter-Trockner-Wäschetrockner-Bautrockner  11.06.2007
Keywords: Trockner, Bautrocknung, Bauwesen

Auf Grund der Klimakapriolen kann es vorkommen, dass Oberflächenfeuchtigkeit in bislang relativ trockenen Kellerräumen, immer häufiger auftritt und von Jahr zu Jahr zunimmt. Vor allem im Frühjahr und Sommer wird die Situation nachhaltig negativ beeinflusst und macht sich in Form von feuchten Flecken an den Wänden oder als Kondenswasser an den Fenstern bemerkbar. Schimmelbildung ist die Folge. Kondensationsbildung entsteht, wenn zu viel Feuchtigkeit in der Luft vorhanden ist. Treffen diese Luftschichten auf kühle Oberflächen, kondensiert die überschüssige Wassermenge und es bildet sich ein sichtbarer oder unsichtbarer Wasserfilm an der Wand. Je kühler die Wände sind, desto niedriger wird der Kondensationspunkt. Im Kellerbereich sollten Luftfeuchtigkeitswerte zwischen 55 und 65% angestrebt werden. Bei Nutzung eines Kellers als Lagerkeller wären 65 % gerade noch zu tolerieren. Die genannten Feuchtewerte sind allerdings als relativ zu betrachten, da immer auf die jeweilige Kellernutzung acht gegeben werden sollte. Die Feuchtigkeit durch Lüften zu beseitigen ist in den warmen Monaten beinahe unmöglich, da es zu Taubildung kommt, und in der feuchten Jahreszeit kann naturgemäß ebenfalls keine Besserung eintreten. Eine Innendämmung kann die Situation zwar einigermaßen verbessern, aber auch nicht beseitigt werden. Die Wandtemperatur kann damit zwar erhöht werden, wodurch sich Kondensfeuchtigkeit reduzieren lässt, die überschüssige Feuchtigkeit verbleibt allerdings dennoch in den Räumen, da sie nicht nach außen abgegeben werden kann. Bei baulichen Problemen wären Sanierungsmaßnahmen zu überdenken, in der Praxis ist dies aber nur sehr selten realisierbar, weil die Kosten meist viel zu hoch sind. Der Einsatz eines Lufttrocknungsgerätes stellt daher die einzige Möglichkeit dar, die Luftfeuchtigkeit zu senken. Die Feuchtigkeitsursache kann damit zwar nicht behoben werden, aber die Luftfeuchtigkeit wird auf unbedenkliche Werte konfiguriert. Bei der Auswahl eines Lufttrockners ist nicht die Einzelraumgröße entscheidend, sondern die Gesmatfläche der zu trocknenden Räume. Eine Senkung der Luftfeuchtigkeit ist nur dann möglich, wenn ausreichende Mengen an Feuchtigkeit durch ein entsprechend abgestimmtes Trocknungsgerät absorbiert werden können. Bei der Aufstellung eines zu schwachen Trockners, wird zwar Tag für Tag Wasser zu entleeren sein, die Luftfeuchtigkeit bleibt aber trotzdem nahezu unverändert. Für nähere Informationen, fordern Sie unsere kostenlose Verbraucherbroschüre an: info@entfeuchter.at www.entfeuchter.at

Keywords: Bautrocknung, Bauwesen, Entfeuchter, Entfeuchtung, Trockner, Trocknung, Wasserschadenbeseitigung

A-WD--Luftentfeuchter-Luftbefeuchter-Trockner-Wäschetrockner-Bautrockner kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken