Fernsteuerungssystem für Bremsprobenanlagen

Fernsteuerungssystem für Bremsprobenanlagen von Danisch Kommunikationstechnik GmbH

Von: Danisch Kommunikationstechnik GmbH  04.06.2008
Keywords: Softwareentwicklung, Fernsteuerungen, Telemetrie

Der Deutsche Bahn AG verfügt über eines der größten Schienennetze der Welt. Sie verbindet beinahe alle Großstädte in Deutschland und bedient zahlreiche internationale Verbindungen. Ein wichtiger Bereich der Deutschen Bahn ist die Railion Deutschland AG (ehemals DB Cargo). Railion ist die führende europäische Güterbahn mit rund 27.000 Mitarbeitern, die täglich 3.000 Züge mit 40.000 Güterwagons betreuen. Railion arbeitet an einem Kommunikationsprojekt namens Cargo Digital Data (CDD), mit dem die Bewegung von Güterwagons optimiert werden soll. Wagons aus anderen Ländern müssen in Deutschland meist an eine andere Lokomotive angekoppelt werden, ehe sie ihre Reise fortsetzen können. Jeder Wagon muss dabei so schnell wie möglich am richtigen Platz sein, um die Transportzeit und damit Kosten gering zu halten. Zusätzlich wird Ursprungsort, Ziel, Fracht und Zustand des Wagons - einschließlich Achsen, Räder und Bremsen überprüft. Erst wenn alle Daten kontrolliert wurden, können die Mitarbeiter den Wagon freigegeben.Für die Zusammenstellung und die Bewegung der Güterwagons verwendete Railion bisher eine Anwendung, die auf ihrem Haupt-ITSystem lief. Allerdings war diese Methode überholt: Die Mitarbeiter nutzten Sprechfunkgeräte und proprietäre Terminals zur Eingabe der einzelnen Wagondaten und ein privates Netzwerk für die Datenübertragung. Modernisierung des Systems für die Wettbewerbsfähigkeit war es dringend nötig, das System zu modernisieren und zu beschleunigen. „Das private Netzwerk, das wir bisher benutzt hatten, sollte außer Betrieb gehen. Wir haben uns deshalb dafür entschieden, unser gesamtes System zu modernisieren und zu einem GPRS-System zu wechseln“, erklärt Rolf Degenkolb, Projektleiter bei Railion. „Das neue System wird nicht nur schneller und effektiver sein, sondern auch die Wartungskosten deutlich senken.” Die in den Bremsprobenständer eingebauten Fernsteuerungsmodule der 2ten Gerneration wurden von der Danisch GmbH entwickelt und geliefert. Umsetzung einer technischen Lösung zur funkferngesteuerten Bedienung von Bremsprobeanlagen der Firma Knorr-Bremse GmbH und FEW Blankenburg GmbH.

Keywords: Bahnanwendungen, Fernsteuerungen, GSM/GPRS, Softwareentwicklung, Telemetrie,

Danisch Kommunikationstechnik GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken