VIT-V2 Tester für VDSL2 im Fachhandel verfügbar

Von: VIERLING  21.05.2008
Keywords: Messtechnik

Ebermannstadt, 14.05.2008. Der VDSL2-Tester VIT-V2 von Vierling ist ab 1. Juni 2008 zusammen mit einem optionalen Spektrumanalyse Kit im Fachhandel verfügbar. Mit dem VIT-V2 Handheldtester ermitteln Servicetechniker schnell und zuverlässig Fehler an VDSL2-Anschlüssen. Zudem lassen sich alle wichtigen Verbindungsparameter per Laptop auslesen. Das als Zubehör erhältliche VIT-V2 Spektrumanalyse Kit (VIT-V2 SpAn) besteht aus dem Messadapter PMP VIT-V2 (Protected Measurement Point), einer Spektrumanalyse-Software sowie einem zusätzlichen Verbindungskabel. Dieses Zubehörpaket ermöglicht Außendienstmitarbeitern umfassende Spektrumanalysen an DSL-Anschlüssen, um Fehler genau zu bestimmen.

Kostengünstig und einfach zu bedienen
Wir haben den VIT-V2 als kostengünstiges und einfach zu bedienendes Gerät mit hoher Akkulaufzeit von über vier Stunden konzipiert. Wichtig war zudem, dass das Gerät schnelle ‚geht’ oder ‚geht nicht’ Aussagen liefert“, sagt Georg Herrmann, Geschäftsbereichsleiter Messtechnik bei Vierling. „Mit dem VIT-V2 sprechen wir Kunden an, die mit überschaubarem Budget einen benutzerfreundlichen, robusten und leistungsfähigen Tester benötigen.“ Dank einer LED-Anzeige ist ein Display überflüssig, denn in den wenigen Fällen, da die LED-Anzeige nicht ausreicht, lässt sich ein Laptop an den VIT-V2 anschließen. Auf diese Weise sind Techniker in der Lage, Datenraten, Fehlerzähler, Leitungsdämpfung, Signal-zu-Rausch-Verhältnis (Noise Margin), Synchronisationsversuche und die Bit-Allokation im Detail auszulesen. „Techniker werden am VIT-V2 nichts vermissen, was teure Testlösung zum mehrfachen Preis bieten“, sagt Herrmann.

Spektrumanalyse Kit als Zubehör
Mit dem für wenige hundert Euro zusätzlich erhältlichen VIT-V2 Spektrumanalyse Kit lassen sich auf einem angeschlossenen Laptop detaillierte Spektrumgraphen anzeigen, welche die Verteilung der Energie über die gesamte Frequenz darstellen. Auf diese Weise erkennen Techniker auf einen Blick störende Signale, beispielsweise das verbreitete Nebensprechen von 2-Mbit-Leitungen oder Einstreuungen von schlechten Hausinstallationen. Diese eingekoppelten Signale verursachen häufig Störungen auf VDSL2-Anschlüssen. „Durch das Spektrumanalyse Kit machen wir aus einem kostengünstigen und einfach zu bedienenden VDSL2-Tester eine leistungsfähige Lösung, die keinen Vergleich mit aufwendigen VDSL Testsystemen am Markt scheuen muss“, sagt Herrmann.

VIT-Tester sind Standard-Tester in Deutschland
Vierling hat den VIT-V2 speziell für das deutsche VDSL-Netz entwickelt. Wie die seit 2005 mehr als 10.000-fach in Deutschland verkauften VIT-A1 und VIT-A2 Tester für ADSL und ADSL2+ will Vierling den VIT-V2 als Standardtester für VDSL2 in Deutschland etablieren. „Ähnlich wie bei den bisherigen Geräten ist es uns wichtig, als erster Anbieter mit einer zu-verlässigen Lösung auf dem Markt zu sein und sehr schnell einige deutsche und europäische VDSL-Netzbetreiber zu gewinnen“, sagt Herrmann. „Die ersten Netzbetreiber setzen den VIT-V2 bereits ein. Jetzt arbeiten wir darauf hin, den VIT-V2 erfolgreich im Fachhandel einzuführen.“

...Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung unter www.vierling-group.de

Keywords: Messtechnik