Pearson übernimmt PowerSchool

Von: Apple  29.05.2006
Keywords: Pc Software

München, den 25. Mai 2006 - Apple und Pearson haben heute eine Erweiterung ihrer Beziehungen zu einer verbesserten Aus- und Weiterbildung durch den Einsatz moderner Lerntechnologien bekannt gegeben. Pearson wird PowerSchool, den für das Schul-Informationssystem (SIS) verantwortlichen Bereich von Apple, übernehmen und iPod-kompatible Lerninhalte für Ausbilder, Schüler und Studenten entwickeln. 'Apples Engagement im Bildungsbereich war nie stärker als heute, deshalb freuen wir uns auch, unsere Beziehung zu Pearson zu erweitern', sagt John Couch, Vice President Education von Apple. 'Unsere Kunden werden es sehr schätzen, die Lerninhalte von Pearson auf dem iPod zu haben und wir sind überzeugt, dass PowerSchool bei Pearson weiter wachsen wird.' Steven Dowling, Vorsitzender von Pearson School, ergänzt: 'Das Ziel von Pearson ist eine Leistungssteigerung bei Schülern und Studenten zu erreichen. Wissensstand und erzielte Lernergebnisse sind wichtig für Lehrer und Familien, um Fortschritte festzustellen und optimale Unterstützung bieten zu können. Die Übernahme von PowerSchool, der einfach zu bedienenden Anwendung zum Verbreiten und Teilen dieser Informationen, sowie die Allianz mit Apple bei der Entwicklung iPod-kompatibler Inhalte, beschleunigt unser Ziel, studentische Leistungen zu verbessern.' Die web-basierten Lösungen von PowerSchool stellen Pädagogen, Schülern und Eltern verlässliche und aktuelle Informationen über Noten, Hausarbeiten oder auch Anwesenheit zur Verfügung. Sie ergänzen Pearsons bestehende Unternehmens- und Schul-Informationssysteme, die bereits über 16.000 Schulen bei der Umsetzung der Anforderungen der 'No Child Left Behind'-Kampagne unterstützen. Die integrierten Lösungen werden den etablierten PowerSchool-Namen tragen. Die verantwortlichen Teams unter der Leitung von Mary McCaffrey, der Vorsitzenden von PowerSchool, werden sich in Folsom, Kalifornien und Mesa, Arizona befinden. Pearson wird zusätzlich neue Lösungen für Pädagogen und Schüler für den iPod, den weltweit meist verkauften digitalen Musikplayer, anbieten. Lehrer werden beispielsweise Zugriff auf Podcasts bekommen, die sie bei der Aufbereitung von Lerninhalten unterstützen und ihnen innovative Möglichkeiten aufzeigen, komplexe Inhalte einfacher an Schüler zu vermitteln. Schüler werden in der Lage sein, begleitendes Unterrichtsmaterial auf ihre iPods zu laden, seien es durch Pearson kommentierte Texte oder spezielle Vorlesungen zur optimalen Vorbereitung auf eine Prüfung. Anfang dieses Schuljahres haben Apple und Pearson zusammengearbeitet, um digitale Versionen der Pearson Text- und Arbeitsbücher mit Hilfe des Mac mini in kalifornischen Schulen herauszugeben

Keywords: Pc Software

Apple kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken