Prä- und Perinatale Psychotherapie

Von: Praxis für Psychotherapie  20.08.2015
Keywords: Psychotherapie, Körpertherapie, Kunsttherapie

Die Pränatalpsychotherapie kann eine wertvolle Ergänzung zur klassischen Psychotherapie bedeuten, denn sie bezieht sich auf eine Zeit in unserem Leben (von der Zeugung bis zum 2./3. Lebensjahr), in der unsere Sprache noch nicht ausgebildet war. Somit können wir uns an Erfahrungen aus dieser Zeit nicht über die Sprache „erinnern“ oder ihr Ausdruck geben. Gleichzeit ist bekannt, dass einschneidende Erlebnisse bereits vor/während unserer Geburt seelische Verletzungen sowie körperliche Erkrankungen auslösen können, die uns bis in das Erwachsenenleben hinein stark in unserem Leben beeinträchtigen können. Mit der Prä- und Perinatalen Psychotherapie ist es nun möglich diese Erfahrungen konkreter zu bearbeiten. Über Körper- und Kunstherapeutische Arbeit sowie innere Bilder/Assoziationen können diese abgespeicherten Erfahrungen für uns zugänglich werden. Themen können z.B. sein: Depressionen Fettleibigkeit Herzerkrankungen Angstzustände Suizidgedanken und vieles mehr … Somit kann die Prä- und Perinatale Psychotherapie die klassische psychotherapeutische Arbeit ergänzen, bereichern und dort erweitern, wo sie an ihre Grenzen stößt.

Keywords: Angst, Depressionen, Fettleibigkeit, Herzerkrankungen, Körpertherapie, Kunsttherapie, Psychotherapie, Suizid,

Praxis für Psychotherapie kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Praxis für Psychotherapie

20.08.2015

Psychotherapie für Kinder und Erwachsene

PSYCHOTHERAPIE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen sollte besondere Aufmerksamkeit bekommen. Sie sind oft ein Ausdruck für


20.08.2015

Psychotherapie für Erwachsene

PSYCHOTHERAPIE FÜR ERWACHSENE Sich psychotherapeutische Hilfe zu holen, ist ein großer Schritt für uns. Denn es bedeutet zunächst anzuerkennen, dass


20.08.2015

Rohkostkurse

Unser Körper kann ein Spiegel unseres inneren Zustandes bzw. Abbild von inneren Prozessen sein. Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle


20.08.2015

Meditation

Die Meditationen, die Sie in meiner Praxis kennenlernen: führen über Bewegung in die Stille haben teilweise dynamische/kathartische Elemente können helfen