CeBIT 2006: SmartLine bietet Lösungen für effektive Sicherheit im Firmen-Netzwerk

Von: GlobalCom PR-Network GmbH  04.03.2006
Keywords: Pr Agentur

Der Spezialist für Netzwerksicherheitslösungen präsentiert in Halle 6, Stand J02 unter anderem sein preisgekröntes Produkt für das Management und die Kontrolle von Laufwerken im Netzwerk DeviceLock mit Vorschau auf deren neue Version 6.0Hannover, 27. Februar 2006 – SmartLine, Spezialist für Überwachungs- und Sicherheitslösungen unter Windows, wird seine Produkte dieses Jahr zum ersten Mal auf der CeBIT 2006 vom 9. bis zum 15. März in Hannover präsentieren.Am Stand von SmartLine in Halle 6, Standnummer J02, präsentiert das Unternehmen unter anderem den DeviceLock Plug and Play Auditor sowie seine preisgekrönte Lösung DeviceLock. Diese Lösungen unterstützen Netzwerkadministratoren und System-Integratoren in Unternehmen jeder Größe bei ihrem Job, gut integrierte und kostengünstige Lösungen für das Netzwerkmanagement zu liefern.Der DeviceLock Plug and Play Auditor ist eine zentral zu installierende Softwarelösung, die, ohne dabei andere gleichzeitig laufende Programme zu stören, Berichte über die aktuell verbundenen USB-, FireWire- und PCMCIA-Geräte erstellt und darüber hinaus auch die Geräte ausweist, die zu einer früheren Zeit mit dem Netzwerk verbunden waren. Die Möglichkeit, mit der Software mehrere Programmabläufe parallel abzuarbeiten, garantiert eine schnelle und unauffällige Prüfung aller Aktivitäten auf allen Computern im Netzwerk.DeviceLock ist derzeit in der bewährten Version 5.73 erhältlich. DeviceLock gibt Netzwerkadministratoren die Kontrolle darüber, welche Benutzer auf welche Laufwerke auf einem lokalen Rechner zugreifen können (Disketten, serielle und parallele Ports, magneto-optische Laufwerke, CD-ROMs, ZIPs usw.). Wenn DeviceLock einmal installiert ist, können Administratoren den differenzierten Zugriff auf Laufwerke, Geräteanschlüsse und Schnittstellen an Arbeitsplatzrechnern gemäß firmeninternem Berechtigungskonzept regeln. Die so genannte „white list“ für USB-Geräte kann individuell für jeden Benutzer oder Benutzergruppe bestimmt sein. DeviceLock verhindert, dass wichtige Daten unbemerkt aus Firmen herausgebracht und Viren eingeschleppt werden. Im Frühsommer diesen Jahres kommt die neue Version 6.0 von DeviceLock auf den Markt. Auf der CeBIT bietet SmartLine einen ersten Überblick über die neuen Funktionen und Features dieser Version.Wenn Sie auf der CeBIT mehr über die Lösungen von SmartLine erfahren wollen, melden Sie sich bitte bei Lars Basche, entweder telefonisch unter 089 360 363 45 oder per Email unter lars@gcpr.net .

Keywords: Pr Agentur

GlobalCom PR-Network GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken