IPM Anfrageserver erhöht die Produktionsqualitaet in Bandabschnitten und im Gesamtprozess

IPM Anfrageserver erhöht die Produktionsqualitaet in Bandabschnitten und im Gesamtprozess von CSP GmbH & Co. KG

Von: CSP GmbH & Co. KG  05.04.2013
Keywords: Software, Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung

Der IPM Anfrageserver ermöglicht es jetzt Produktionsunternehmen, die Endqualität eines Produkts schon im Fertigungsprozess zu steigern. Das Modul der Lösung für Integriertes Prozessdaten-Management IPM von der CSP GmbH & CO. KG erlaubt erstmals eine bidirektionale Anlagenkommunikation. Im Einsatz an Qualitätstoren oder in der End-of-Line-Prüfung fragt die Produktionsanlage automatisiert für jeden Produktionsvorgang den Status der Messergebnisse zu Bauteilen in IPM ab. Es kann damit sichergestellt werden, dass ein Bauteil die jeweilige Qualitätsstufe erst dann passiert, wenn alle Messdaten vorliegen und den Status I.O. haben. Falls es an Messpunkten Störungen gab, nicht alle Daten in IPM erfasst wurden oder N.I.O.-Meldungen zum Beispiel bei einer Verschraubung ermittelt wurden, wird der Prozess wiederholt. Das Bauteil wird dann so lange im betreffenden Bandabschnitt gehalten, bis alles einwandfrei ist. Ist die Anlage entsprechend programmiert, lassen sich diese Änderungen an den Bauteilen automatisiert durchführen, ohne dass ein Produktionsmitarbeiter manuell eingreifen muss. Die Nacharbeitsquote am Ende des gesamten Prozesses sollte daher gegen Null laufen. Mit dem Anfrageserver wurde die Funktionalität von IPM somit bedeutend erweitert. Das Integrierte Prozessdaten Management dient bislang in der Produktion vornehmlich als Auswertungswerkzeug, um Prozessdaten zu analysieren und um Qualitätsauswertungen vorzunehmen. Die direkte Kommunikation von der Anlage zu IPM über einen Client oder die Anlagensteuerung bietet den Vorteil weiterer Automatisierungen. Die Anfragen, welche die Anlage an IPM senden, lassen sich individuell auf den jeweiligen Produktionsabschnitt abgestimmt definieren. Abgefragt werden können beispielsweise der aktuelle Status zu einem Bauteil, die gemessenen Prozessdaten sowie Ergebnisse aus dem Produktionsabschnitt. Neben dem automatisierten Einsatz kann auch im Einzelfall ein Produktionsmitarbeiter den Anfrageserver nutzen, um über die Seriennummer eines spezifischen Bauteils Einzelwerte von IPM zu ermitteln. Ergänzend kann an dieser Stelle IPM PG auch mit dem Prozessdatenmanagement-System IPM von CSP eingesetzt werden. IPM PG ruft dann die entsprechenden Messwerte aus IPM aus den vorgelagerten Arbeitsschritten ab und visualisiert diese zum Beispiel für eine Nacharbeitsstation in der Fertigung. Dem zuständigen Mitarbeiter werden die Informationen für die Nacharbeit detailliert am Bildschirm angezeigt und er wird Schritt für Schritt mithilfe von Bildern angeleitet. Die Daten aus diesem Teilprozess – zum Beispiel IO-Meldungen – werden danach wieder an IPM zurückgesendet. Zusätzlich liefert der Anfrageserver in einem weiteren Anwendungsszenario relevante Prozessdaten, die sich für eine Optimierung der Anlage zugrunde legen lassen. Es lässt sich anhand der ermittelten Informationen ableiten, wie die Anlage am besten einzustellen ist, um die Ausschussquote so gering wie möglich zu halten. "Den Ausschuss zu reduzieren und manuelle Nacharbeiten so gering wie möglich zu halten, ist für viele unserer Industriekunden aktuell das oberste Ziel. In vielen Fällen geht es insbesondere auch darum, aus Gründen der Produkthaftung beste Qualität zu produzieren, beispielsweise bei kritischen Verschraubungen. Vor diesem Hintergrund ist es sehr hilfreich, mögliche Fehler auf bestimmte Bandabschnitte einzugrenzen und bereits hier auf eine Null-Fehler-Quote hinzuarbeiten. Der IPM Anfrageserver ist hierfür eine optimale Basis", erläutert Alexander Cocev, Produktmanager IPM bei der CSP GmbH & Co. KG. CSP bei Facebook: http://www.facebook.com/CSP.SW Tags: Qualitätssicherung, Qualität, Dokumentation, Prozessdaten, Produktionsdaten, Lebenslaufakte, Montage, Bauteile, Ausschuss, Null-Fehler, Nacharbeit, Verschraubung

Keywords: It Lösungen, Meßdaten, Prozeßdaten, Prozeßdatenerfassung, Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung, Schraubdaten, Schraubdatenerfassung, Software, Software Entwicklung,

CSP GmbH & Co. KG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Neuigkeiten und Aktualisierungen von CSP GmbH & Co. KG

Unternehmen fehlt häufig der Überblick über compliance-relevante Informationen in Datenbanken von CSP GmbH & Co. KG Vorschau
20.05.2014

Unternehmen fehlt häufig der Überblick über compliance-relevante Informationen in Datenbanken

Die CSP GmbH & Co. KG hat Leitfragen zusammengestellt, die Orientierung bieten und dabei helfen, die Risiken von Datenverlust und


Weltneuheit: Nietstand von CSP prüft mit Gegenmessungen Nietwerkzeuge von CSP GmbH & Co. KG Vorschau
20.03.2014

Weltneuheit: Nietstand von CSP prüft mit Gegenmessungen Nietwerkzeuge

Die CSP GmbH & Co. KG hat ihr Portfolio zur Beurteilung von Bauteilverbindungen jetzt um einen Nietprüfstand erweitert. Der Nietprüfstand


Integriertes Prozessdaten-Management von CSP erobert weltweit die Automobil-Produktion von CSP GmbH & Co. KG Vorschau
20.02.2014

Integriertes Prozessdaten-Management von CSP erobert weltweit die Automobil-Produktion

Integriertes Prozessdaten-Management aus Deutschland erobert die Automobil-Industrie weltweit: Die CSP GmbH & Co. KG, Softwarehersteller für Qualitätssicherungslösungen aus dem bayerischen


CSP intensiviert das Consulting-Geschäft von CSP GmbH & Co. KG Vorschau
06.02.2014

CSP intensiviert das Consulting-Geschäft

Mit der Gründung einer eigenen Consulting-Gesellschaft baut der Softwarehersteller CSP GmbH & Co. KG, Großköllnbach, eine seiner Kernkompetenzen weiter aus.


Qualitätssicherung in der Produktion: Mit "ProTrack" die Problemlösung dokumentieren von CSP GmbH & Co. KG Vorschau
22.01.2014

Qualitätssicherung in der Produktion: Mit "ProTrack" die Problemlösung dokumentieren

Mit dem Modul "ProTrack" hat die CSP GmbH & Co. KG, Großköllnbach, ihre CAQ-Software QS-Torque um eine detaillierte, vollständige Dokumentation


21.11.2013

Sichere Verschraubungen: Deutsche Automobilbauer setzten weltweit auf QS-Torque

QS-Torque sichert die Qualität in den Verschraubungsprozessen bei der Mehrzahl der deutschen Automobilbauer im Premiumsegment. Sämtliche Messdaten rund um die Verschraubung werden in der Software verwaltet, geprüft und ausgewertet – auch international.


Werkerführungslösung IPM PG in MES integriert von CSP GmbH & Co. KG Vorschau
12.11.2013

Werkerführungslösung IPM PG in MES integriert

Datenübernahme für die schrittweise Anleitung von Werkern: CSP erleichtert es produzierenden Unternehmen, durch die Visualisierung von Arbeitsschritten ihre Qualitätsprozesse zu optimieren


Datenbankarchivierung bringt Ordnung in Big Data und gewährleistet Compliance von CSP GmbH & Co. KG Vorschau
02.10.2013

Datenbankarchivierung bringt Ordnung in Big Data und gewährleistet Compliance

Unternehmen, die konsequent eine Strategie zum Information Lifecycle Management verfolgen, können Big Data am profitabelsten nutzen. Setzen sie dagegen einseitig


Arbeitsschritte visualisiert: IPM PG sichert und dokumentiert Produktqualität bei Knorr-Bremse von CSP GmbH & Co. KG Vorschau
10.09.2013

Arbeitsschritte visualisiert: IPM PG sichert und dokumentiert Produktqualität bei Knorr-Bremse

Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge visualisiert mit der Software IPM Production Guide an zwei Standorten in Deutschland und Russland die einzelnen


Fehlerfreie Bauteil-Produktion lückenlos dokumentiert von CSP GmbH & Co. KG Vorschau
10.09.2013

Fehlerfreie Bauteil-Produktion lückenlos dokumentiert

Die Software IPM PG (IPM ProductionGuide) ermöglicht es schon während der Fertigung, fehlerhafte Produkte und Bauteile zu identifizieren beziehungsweise Fehler


Weitere Messpunkttypen in QS-Torque integriert von CSP GmbH & Co. KG Vorschau
18.07.2013

Weitere Messpunkttypen in QS-Torque integriert

Die CAQ-Software QS-Torque kann neben Schraubstellen noch weitere Messpunkttypen abbilden. Die Lösung der CSP GmbH & Co. KG unterstützt damit


Bestnoten für Service und Lösungsangebot von CSP GmbH & Co. KG Vorschau
04.07.2013

Bestnoten für Service und Lösungsangebot

Bestnoten für Service und Lösungsangebot


25.06.2013

IPM integriert Dichtheitsprüfanlagen führender Hersteller

Die CSP GmbH & Co. KG erweitert ihr Integriertes Prozessdatenmanagement-System IPM um ein neues Modul: Die Software, die in der


IPM5: Prozessdatenmanagement-System in neuem Gewand und mit neuen Funktionen von CSP GmbH & Co. KG Vorschau
05.06.2013

IPM5: Prozessdatenmanagement-System in neuem Gewand und mit neuen Funktionen

Die CSP GmbH & Co. KG hat jetzt die neueste Version ihrer Lösung für Integriertes Prozessdaten-Management IPM5 vorgestellt. Die Software,


27.05.2013

Kundenstatement von Herrn Andreas Schmitt, BMW Group Berlin

Herr Andreas Schmitt, Planung und Analyse Schraubtechnik, BMW Group Berlin Mit Hilfe von IPM - der Software für integriertes Prozessdatenmanagement