Online-Coaching - der neue Weg der persönlichen Weiterbildung

Online-Coaching - der neue Weg der persönlichen Weiterbildung von Stöger & Partner

Von: Stöger & Partner  28.07.2009
Keywords: Weiterbildung, Organisationsentwicklung, Karriere

Eine neue Studie der Züricher Universität und des elearning-Anbieter „time4you“ haben es wieder einmal bestätigt: Coaching-on-the-Job wird eine der Hauptlernmethoden sein, das persönliche Potenzial von Menschen in Organisationen zu entwickeln.

Der Erfolg von Coaching hat sich in den letzten Jahren bestätigt. Grundlegendes Ziel des Coaching ist es, den Klienten erfolgreich zu machen. Der Coach erarbeitet dazu mit dem Klienten Perspektiven und Strategien zur Erreichung beruflicher und persönlicher Ziele.

Durch das Coaching erfährt der Klient neue Perspektiven, die ihm erlauben seine gegenwärtige Position und mögliche Handlungsalternativen klarer zu erkennen. Vage Wünsche und Bedürfnisse werden in konkrete und erreichbare Ziele umgearbeitet. Dadurch wird der Klient flexibler bei der Wahl innerhalb seiner verschiedenen Handlungsoptionen und er setzt notwendige Schritte zur Erreichung eines gewünschten Ziels konsequenter um.

Entwicklungsschritte können sich dabei auf allen Ebenen der Persönlichkeit ergeben: von der Veränderung und Umsetzung konkreter Verhaltensweisen über die Balance zwischen Beruf, Familie und Freizeit, bis hin zur Entwicklung eines tragfähigen Selbstkonzepts.

Bisher war es für die Coaching-Gespräche erforderlich, dass sich Coach und Klient persönlich treffen. Kein Problem, wenn beide in der gleichen Stadt ihren Sitz haben. Ansonsten konnte es passieren, dass Reisekosten einen Grossteil des zur Verfügung stehenden Honorars verbrauchen.

Genau hier bieten Kommunikationsprogramme wie Skype, MSN und Konsorten eine Möglichkeit, örtliche Inflexibilität aufzubrechen und weltweites Coaching zu ermöglichen.

Sowohl Ton- als auch Bildqualität haben bei entsprechender Bandbreite inzwischen ein Niveau erreicht, auf dem Online-Coaching nur noch marginal dem Vor-Ort-Coaching nachsteht. Erst in Bereichen, in denen sehr eng an der Persönlichkeit gearbeitet wird, um tiefer sitzende Barrieren des Klienten zu lösen, ist das Coaching in Präsenz als das sicherere Setting zu bevorzugen.

Ansonsten erfahren weder Coach noch Klient über die neuen Medien Einschränkungen, die den Erfolg in Frage stellen könnten.

Die Vorteile sind dabei unbestritten:

- Mehr Flexibilität in der Terminfindung 
- Keine räumliche Bindung 
- Reiseaufwände finden nicht statt 
- Organisationsaufwand für Räume fällt weg

Und dabei ist Online-Coaching inzwischen auch technisch denkbar einfach. Benötigt wird lediglich ein Account bei Skype oder msn, ein guter Internetanschluß (möglichst DSL), eine Kamera am PC und Lautsprecher und Mikrophon bzw. ein Headset. Und jetzt nur noch den Gesprächspartner anklicken und los geht es.

Auch Stöger & Partner bietet schon seit mehr als einem Jahr Interessierten diese Möglichkeit an. Wenn Sie ebenfalls interessiert sind und Sie möchten eine Probesitzung online durchführen, nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

Weitere Infos:

 

Keywords: Karriere, online-akademie, Organisationsentwicklung, Personalentwicklung, Prozessbegleitung, Web 2.0, Weiterbildung,