SAP & CATALOGcreator: Technologie-Partnerschaft !

SAP & CATALOGcreator: Technologie-Partnerschaft ! von TID Informatik GmbH

Von: TID Informatik GmbH  01.06.2007
Keywords: Softwareberatung

Die CATALOGcreator GmbH mit Sitz im bayerischen Amberg ist technologieführend bei der Entwicklung von Ersatzteilkatalog-Software. Mit Hilfe des XML-basierten CATALOGcreator lassen sich elektronische Produkt- und Ersatzteilkataloge als Print, CD-ROM und Web-Lösung einfach realisieren. Grafiken können wahlweise als 2D-Vektorformat und/oder anhand der XVL-Technologie als hochkomprimierbare 3D-Modelle direkt aus den CAD-Konstruktionsdaten erzeugt werden. Zu den Referenzkunden zählen viele namhafte Unternehmen wie Siemens, Voith, Bosch, Porsche, ContiTech, Warema, und Sunrise Medical. Pojekt Pünktlich zur größten Kunden- und Interessentenveranstaltung der CATALOGcreator GmbH, dem cDay 2007, wurde die brandneue Beratungslösung zur Ersatzteilabwicklung mit SAP ERP einem breiten Publikum vorgestellt: Das SAP E-Commerce Service Parts Pack mit integrierter CATALOGcreator-Technologie. Die SAP Deutschland AG Co. KG macht sich mit dem neuen Modul das Expertenwissen der CATALOGcreator GmbH rund um elektronische Ersatzteilkataloge zu Nutze. Innerhalb von nur acht Wochen war die Integration der Ersatzteilkatalogsoftware CATALOGcreator in SAP ERP bis April 2007 abgeschlossen und die neue Lösung zur Ersatzteilabwicklung kann nun über die SAP Deutschland AG Co. KG bezogen werden. Technik Der CATALOGcreator – die Software zur Erstellung elektronischer Ersatzteilkataloge - verknüpft grafische Daten mit Stücklisten und beschreibenden Informationen aus verschiedenen Quellen wie beispielsweise aus dem führenden Warenwirtschaftssystem und den CAD-Konstruktionsdaten. Mit der Workbench der Ersatzteilkatalogsoftware CATALOGcreator lassen sich aus den eingelesenen Konstruktions- und Textdateien komplette Kataloge für Print, CD-ROM und Internet erstellen – schnell und intuitiv. Nutzen Unternehmen, die bereits SAP E-Commerce im Einsatz haben, können jetzt auf eine ausgereifte Lösung für das Ersatzteilmanagement zurückgreifen: Das SAP E-Commerce Service Parts Pack. Das Modul beinhaltet dank der CATALOGcreator-Technologie viele nützliche Features, um die benötigten Teile im Ersatzteilshop schnell zu identifizieren und direkt zu bestellen. So erleichtert beispielsweise die automatische Verknüpfung von Bild- und Stückliste das Auffinden und Ordern des gesuchten Ersatzteils: Mit Hilfe der grafischen Produktdarstellung kann sich der Katalognutzer einfach durch die verschiedenen Baugruppen navigieren und bekommt in der Stückliste sofort die richtige Bezeichnung des entsprechenden Bauteils angezeigt. Alle Kundenaufträge kommen in optimaler Qualität ins System, so dass die Auslieferung direkt und ohne weitere Prüfung erfolgen kann. Fazit Die SAP Deutschland AG Co. KG bietet mit der neuen Beratungslösung zur Ersatzteilabwicklung mit SAP ERP seinen Kunden eine optimale Software-Lösungen für das Ersatzteilmanagement an. Von dieser Partnerschaft profitieren künftig die SAP-Kunden.Das Modul zur Ersatzteilabwicklung ist komplett im SAP-eigenen Layout und bietet viele nützliche Funktionalitäten. SAP hat sich mit den Softwarespezialisten der CATALOGcreator GmbH die Experten für elektronische Ersatzteilkataloge mit ins Boot geholt und so seine Produktpalette optimal ergänzt. Der gesamte Workflow im After-Sales-Service lässt sich mit diesem System deutlich vereinfachen. Die schlanke Systemlandschaft, sowie die Unterstützung aller gängigen Sprachen bieten dem Anwender deutliche Wettbewerbsvorteile. Die vollintegrierte Pflege des Ersatzteilkataloges macht das Datenmanagement im Service zum Kinderspiel, z.B. prüft der Vollständigkeitscheck automatisch, ob alle Daten gepflegt sind. Das SAP E-Commerce Service Parts Pack stellt deshalb einen „First Class Service“ für die Nutzer dar und erhöht dadurch die langfristige Kundenbindung.

Keywords: Softwareberatung

TID Informatik GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken