100.000 Mal Geld für Müll

Von: geldfuermuell GmbH - Druckerpatronen auch leer wertvoll  02.05.2012
Keywords: Entsorgung, Recycling, Tintenpatronen

Ein Jubiläum der besonderen Art: Zum 100.000sten Mal zahlt die Geld für Müll GmbH eine Gutschrift an einen ihrer Kunden. Das bedeutet 100.000 Mal bares Geld für Müll. Genauer gesagt: für Büromüll. Das Recyclingunternehmen aus dem fränkischen Hilpoltstein kauft deutschlandweit verbrauchte Tonerkartuschen und Druckerpatronen sowie alte Mobiltelefone, CDs, DVDs, Blu-rays und ausrangierte Kupferkabel. Von dem Ankauf und der Verwertung des recycelbaren Büromülls profitieren nicht nur die mittlerweile über 23.000 Kunden, sondern auch die Umwelt. Alleine im vergangenen Jahr vermied die Geld für Müll GmbH auf diese Weise 516 Tonnen Abfall. Die 100.000ste Gutschrift für den gelieferten Büromüll ging nun an Dirk V. aus Meine, eine rund 8.000 Einwohner kleine Gemeinde im Landkreis Gifhorn in Niedersachsen. Zur Belohnung erhält der Jubiläumsleergutlieferant die aktuelle Gutschrift gleich doppelt ausbezahlt. "Ich freue mich total, dass es der Zufall gut mit mir meint und ausgerechnet ich dieses bombastische Jubiläum verursacht habe", freut sich Dirk Voltmer, der von Geld für Müll anstatt 113,35 Euro nun 226,70 Euro ausgezahlt bekommt. "Hätte mir vor 14 Jahren einer gesagt, dass wir mal 100.000 Leergutlieferungen erhalten und ebenso viele Auszahlungen tätigen, hätte ich denjenigen für verrückt erklärt", sagt Ingo Wegner, Gründer und Geschäftsführer von Geld für Müll, über die Jubiläumsgutschrift. Wegner gründete das Unternehmen 1998 in einer kleinen Garage, nur einen Steinwurf vom heutigen Unternehmenssitz entfernt. Damals waren die Begriffe Recycling und Verwertung für viele noch exotische Fremdwörter. "Heute setzt sich der Recyclinggedanke glücklicherweise immer mehr bei den Verbrauchern und in der Öffentlichkeit durch", so Wegner weiter. "Allerdings gibt’s noch keinen Grund sich zurückzulehnen. Noch immer landen leider viel zu viele wiederverwertbare Materialien auf dem Müll." Vielen Menschen scheint dabei nicht klar zu sein, dass sie damit nicht nur die Umwelt belasten, sondern auch bares Geld wegschmeißen. Alleine in den letzten beiden Jahren zahlte Geld für Müll insgesamt rund 3,2 Millionen Euro an die fleißigen Leergutsammler. Die verbrauchten Patronen und Kartuschen aus Druckern, Kopierern und Fax- Geräten werden bei Geld für Müll der Ressourcen schonenden Wiederaufbereitung zugeführt. "Derzeit verwerten wir rund 80 Prozent der Kartuschen und sogar 100 Prozent der Tintenpatronenbestandteile", so Wegner.

Keywords: Druckerpatronen, Druckerverbrauchmaterial, Entsorgung, Recycling, Tintenpatronen, Tonerkartuschen

geldfuermuell GmbH - Druckerpatronen auch leer wertvoll kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Neuigkeiten und Aktualisierungen von geldfuermuell GmbH - Druckerpatronen auch leer wertvoll

20.000 Kunden machen sich Recyclinggedanken von geldfuermuell GmbH - Druckerpatronen auch leer wertvoll Vorschau
18.04.2011

20.000 Kunden machen sich Recyclinggedanken

Recyclingdienstleister zeichnet 20.000sten Leergutlieferanten aus - Wiederaufbereitung von Druckerpatronen gewinnt an Bedeutung für Umweltschutz