curasan AG: Weltweite Vertriebsrechte für Epi-Guide®

Von: Curasan AG Kleinostheim  27.03.2007

Kleinostheim, 26.03.2007 - Die curasan AG (WKN 549 453 8) hat von der Kensey Nash Corporation, USA, die weltweiten Vertriebsrechte für die bioresorbierbare Membran Epi-Guide(r) erhalten. Es handelt sich um eine Erweiterung der seit 2001 bestehenden Kooperation, die bisher den Vertrieb für Deutschland, einzelne weitere europäische Länder und seit 2005 die USA beinhaltete. 'Die internationalen Vertriebsrechte eröffnen der curasan AG zusätzliches Umsatzpotenzial und schaffen Synergien bei der Ausweitung der Marketingaktivitäten durch überregionale Meinungsbildner und die attraktivere, weil abgerundete, Produktpalette für Vertriebspartner, ' so der Vorstandsvorsitzende Hans Dieter Rössler. Epi-Guide(r) ist eine einzigartig strukturierte, resorbierbare, synthetische Membran, die vielfältig in der gesteuerten Gewebe- und Knochenregeneration einsetzbar ist. Die von der curasan AG an den Hersteller unterbreiteten Verbesserungsvorschläge haben maßgeblich dazu beigetragen, dass eine neue Membranengeneration entwickelt wurde, die nunmehr als optimierte Produktvariante erhältlich ist. Hintergrundinformation zur curasan AG: Die börsennotierte curasan AG (ISIN: DE 000 549 453 8) zählt zu den führenden Unternehmen auf dem zukunftsweisenden Gebiet der Knochen- und Geweberegeneration. Rund um das synthetische Knochenaufbaumaterial Cerasorb(r) wurde ein Produktsortiment für die Regeneration von Hart- und Weichgewebe aufgebaut. Mit dem Implantatsystem REVOIS(r) konzentriert sich der eigene Vertrieb verstärkt auf den Wachstumsmarkt dentale Chirurgie/Implantologie. Erwartete Neuentwicklungen aus der gut gefüllten Produktpipeline sollen großteils in Lizenz für andere medizinische Fachbereiche vergeben werden. Für mehr Information besuchen Sie die Internetseite des Unternehmens: www.curasan.de


Curasan AG Kleinostheim kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken