Military Combatives Lehrgang mit Gregor Huss in der Welfenkaserne

Von: SDG Military Combat Landsberg  03.05.2012
Keywords: Kampfsport, Selbstverteidigung, Kampfkunst

Am 3. April 2012 fanden sich auf gemeinsame Einladung von Self Defense Germany Federation e.V. und dem verantwortlichen Sportoffizier der Welfenkaserne deutsche Soldaten der Bundeswehr in der Kaserne in Landsberg zusammen, um an dem ausgeschriebenen Military Combatives Seminar teilzunehmen. Neben dem Leiter, Großmeister Gregor Huss und Oberleutnant T. Winkler, der bereits im Fliegerhorst Fürstenfeldbruck das Military Combat Programm sehr erfolgreich etabliert hat, waren auch Stabsunteroffizier d. R. David Huss und Manfred Haempel als Co-Trainer zur Unterstützung anwesend. Einige Minuten vor Beginn des Seminars fanden sich die ersten Soldaten verschiedenster Einheiten zusammen – Männer wie Frauen – und zeigten gleich starkes Interesse und Neugierde an dem was auf sie zukommen sollte. In entspannter Atmosphäre wurden die ersten Fragen vom Großmeister beantwortet und dann pünktlich mit dem Lehrgang begonnen. Aufstellung bitte. Eine kurze Einleitung durch Oberleutnant Winkler, der den Großmeister offiziell begrüßt und vorstellt. Dann ging es auch gleich mit einem Aufwärmtraining los – laufen, Liegestütze und andere Übungen. Dann die erste Demonstration einer einfachen Technik zur Abwehr eines Angriffs durch einen Schlag. Verblüffend kurz und einfach. Wieder und wieder ging David Huss, der den Angreifer darstellte, zu Boden. Schnell wird allen Teilnehmern bei der anschliessenden Übungen dieser Technik klar, dass man zum erlernen zwar Übung, aber nicht Jahre der Übung braucht. Alle anwesenden Trainer wie der Großmeister gaben während der Übungen immer wieder Anleitung zur schnelleren Bewältigung der Übungen. Immer wieder Demonstrationen des Großmeisters gegen Schläge, Griffe, Messer oder Pistole. Dabei wechselten auch die Angreifer sich ab. Doch es war immer das gleiche Ergebnis: intelligente Gegenwehr mit sehr schmerzhaften Folgen – für den Angreifer. Das konnten alle Teilnehmer sehen, aber auch am eigenen Leib erfahren. Alle waren begeistert! Kein Wunder also, dass die Zeit wie Flug vorbei war. Im Anschluss an das Seminar wurden für die anwesenden noch Urkunden verteilt und ein Gruppenfoto gemacht – neben den ersten Eindrücken zum Training weitere Andenken an diesen Lehrgang. Ab dem 08.05.2012 findet das Military Combatives Training als fester Kurs in der Sporthalle der Welfenkaserne (Landsberg am Lech) jeden Dienstag von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr mit Military Combatives Instructor SU d.R. David Huss statt. Infos und Anmeldung unter 089 4314645 Bookmark and Share

Keywords: BUNDESWEHR, Kampfkunst, Kampfsport, Military, Military Combat, Nahkampf, Realistische Selbstverteidigung, Selbstverteidigung, self defense germany

SDG Military Combat Landsberg kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken