Darlehenswiderruf: Positives BGH Urteil

Darlehenswiderruf: Positives BGH Urteil von CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB

Von: CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB  28.04.2016
Keywords: Darlehen, Fernabsatzvertrages, VIII ZR 146/15,

München, 28.04.2016: Der Bundesgerichtshof hat in einem aktuellen Urteil ausgeführt, dass die Ausübung des Widerrufsrechts grundsätzlich nicht rechtsmissbräuchlich ist. Insbesondere bei Darlehenswiderrufen argumentieren die Banken häufig damit, dass die Ausübung des Widerrufsrechts rechtsmissbräuchlich sei, da der Verbraucher den Widerruf lediglich erkläre, um bessere Konditionen zu erhalten. In seinem aktuellen Urteil vom 16.03.2016, Az. VIII ZR 146/15, hat der Bundesgerichtshof zum Widerruf eines Fernabsatzvertrages nun klargestellt, dass die Motivation für den Widerruf unerheblich ist und die Ausübung des Widerrufsrechts grundsätzlich keinen Rechtsmissbrauch bedeutet. „Diese Argumentation des Bundesgerichtshofs überzeugt und ist unseres Erachtens eins zu eins auf die Problematik der Rechtsmissbräuchlichkeit von Widerrufen von Verbraucherdarlehensverträgen übertragbar“, so Rechtsanwalt Christoph Schneider von der auf Kapitalmarktrecht spezialisierten Kanzlei CLLB Rechtsanwälte mit Standorten in München und Berlin. „Auch bei diesen Fällen muss ohne Belang sein, aus welchem Grund der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, so dass auch hier ein Rechtsmissbrauch regelmäßig ausscheidet“, so Rechtsanwalt Schneider weiter. Trotz dieses positiven Signals ist für viele Verbraucher jedoch Eile geboten: Nach einer seit dem 21.03.2016 geltenden gesetzlichen Neuregelung erlischt das Widerrufsrecht für Verbraucherdarlehensverträge, die zwischen dem 01.09.2002 und dem 10.06.2010 abgeschlossen wurden, endgültig am 21.06.2016, wenn der Verbraucher fehlerhaft über sein Widerrufsrecht belehrt wurde. Bislang galt das Widerrufsrecht für Darlehen, die nach dem 01.11.2002 abgeschlossen wurden, grundsätzlich zeitlich unbegrenzt, sofern der Verbraucher nicht bzw. nicht ordnungsgemäß über sein Widerrufsrecht belehrt wurde. Viele Verbraucher haben bereits von ihrem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht und sich damit auch nach vielen Jahren von alten Darlehensverträgen mit hohen Zinsen ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung lösen können. Zudem hat der Verbraucher grundsätzlich einen Anspruch, die von der Bank gezogenen Nutzungen zu erhalten. Gerade in Anbetracht der derzeitigen Niedrigzinsphase hat ein wirksamer Widerruf von Altverträgen für viele Darlehensnehmer finanziell positive Auswirkungen. Selbst bei bereits abgelösten Darlehensverträgen kann nach den Entscheidungen mehrerer Gerichte nicht selten noch ein Widerruf erklärt und die bezahlte Vorfälligkeitsentschädigung zurückgefordert werden. Die CLLB Rechtsanwälte mit Standorten in München und Berlin raten daher allen betroffenen Bankkunden – gerade auch im Hinblick auf die gesetzliche Neuregelung – nicht länger abzuwarten, sondern zeitnah die in ihren Darlehensverträgen enthaltenen Widerrufsbelehrungen von einer auf Kapitalmarktrecht spezialisierten Kanzlei überprüfen zu lassen. Pressekontakt: Rechtsanwalt Christoph Schneider, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB, Liebigstraße 21, 80538 München, Fon: 089-552 999 50, Fax: 089-552 999 90; Mail: kanzlei@cllb.de Web: www.cllb.de

Keywords: Darlehen, Fernabsatzvertrages, VIII ZR 146/15,

CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB

Concept 1 – Insolvenzverwalter verklagt Anleger von CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB Vorschau
24.02.2017

Concept 1 – Insolvenzverwalter verklagt Anleger

CLLB Rechtsanwälte prüfen Ansprüche des Insolvenzverwalters über das Vermögen des Herrn Jens Blaume als Inhaber der Firma Concept 1 gegen Anleger.


Kostenerstattung bei LASIK statt Brille von CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB Vorschau
23.02.2017

Kostenerstattung bei LASIK statt Brille

– CLLB sieht gute Erfolgsaussichten für Durchsetzung von Kostenerstattungsansprüchen gegenüber Privaten Krankenversicherungen München, Berlin 23.02.2017 – Patient erhält nach gerichtlichem


MBB Clean Energy AG: Kaufangebot prüfen lassen von CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB Vorschau
17.02.2017

MBB Clean Energy AG: Kaufangebot prüfen lassen

CLLB Rechtsanwälte steht für herausragende Expertise auf dem Gebiet des Zivilprozessrechts. Die Ausarbeitung und erfolgreiche Umsetzung einer zielführenden Prozessstrategie ist nicht nur in Großverfahren mit mehreren hundert geschädigten Investoren ein entscheidender Faktor. Auch komplexe Einzelverfahren gerade mit internationalem Bezug können nur durch den Einsatz spezifischer Erfahrung und detaillierter Sach- und Rechtskenntnis optimal geführt werden. Unsere Anwälte sind deshalb mit der Funkti


16.02.2017

Solar 9580 e.K. – Reiner Hamberger – AG Stuttgart bestellt vorläufigen Insolvenzverwalter – Gläubige

München, Berlin 16.02.2017 – Wie das Insolvenzgericht Stuttgart mitteilt, wurde über das Vermögen von Reiner Hamberger, Inhaber von Solar 9580


V PLUS FONDS (V+) – GESELLSCHAFTERVERSAMMLUNG AM 13.2.2017 von CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB Vorschau
16.02.2017

V PLUS FONDS (V+) – GESELLSCHAFTERVERSAMMLUNG AM 13.2.2017

München, 15.02.2017 – Am 13.02.2017 fanden in München die ordentlichen Gesellschafterversammlungen der V + GmbH & Co. Fonds 1 KG


Goldsparplan: CLLB erstreiten Erfolg für Anleger von CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB Vorschau
15.02.2017

Goldsparplan: CLLB erstreiten Erfolg für Anleger

iFIS Islamic Gold Dinar Sparplan: Landgericht verurteilt Anlagegesellschaft, diesen nach Widerruf komplett rückabzuwickeln.


Bio Blockkraft GmbH (früher Energiewert GmbH) zahlt nicht von CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB Vorschau
15.02.2017

Bio Blockkraft GmbH (früher Energiewert GmbH) zahlt nicht

CLLB Rechtsanwälte steht für herausragende Expertise auf dem Gebiet des Zivilprozessrechts. Die Ausarbeitung und erfolgreiche Umsetzung einer zielführenden Prozessstrategie ist nicht nur in Großverfahren mit mehreren hundert geschädigten Investoren ein entscheidender Faktor. Auch komplexe Einzelverfahren gerade mit internationalem Bezug können nur durch den Einsatz spezifischer Erfahrung und detaillierter Sach- und Rechtskenntnis optimal geführt werden. Unsere Anwälte sind deshalb mit der Funkti


13.02.2017

VENTURE PLUS 4 – FONDS WIRD AUFGELÖST

München, 13.02.2017 – Die Venture Plus GmbH & Co. Fonds 4 KG wird mit Wirkung zum 01.04.2017 aufgelöst. Was Anleger


VENTURE PLUS FONDS 4 (V+) – KANZLEI CLLB REICHT KLAGE EIN von CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB Vorschau
08.02.2017

VENTURE PLUS FONDS 4 (V+) – KANZLEI CLLB REICHT KLAGE EIN

CLLB Rechtsanwälte steht für herausragende Expertise auf dem Gebiet des Zivilprozessrechts. Die Ausarbeitung und erfolgreiche Umsetzung einer zielführenden Prozessstrategie ist nicht nur in Großverfahren mit mehreren hundert geschädigten Investoren ein entscheidender Faktor. Auch komplexe Einzelverfahren gerade mit internationalem Bezug können nur durch den Einsatz spezifischer Erfahrung und detaillierter Sach- und Rechtskenntnis optimal geführt werden. Unsere Anwälte sind deshalb mit der Funkti


06.02.2017

Astoria Invest AG pleite

Betroffene Anleger sollten Ansprüche prüfen, um ihre Verluste zu reduzieren. Berlin, 06.02.2017 – Neue Hiobsbotschaften vom grauen Kapitalmarkt: Diesmal trifft


V PLUS FONDS (V+) – GESELLSCHAFTERVERSAMMLUNG AM 13.2.2017 von CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB Vorschau
03.02.2017

V PLUS FONDS (V+) – GESELLSCHAFTERVERSAMMLUNG AM 13.2.2017

Die V+ GmbH & Co. Fonds 2 KG und V + GmbH & Co. Fonds 3 KG laden die Anleger zur Gesellschafterversammlung am 13.02.2017 im RAMADA Hotel im München ein.


Erste Oderfelder: Toller Erfolg für Anleger von CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB Vorschau
26.01.2017

Erste Oderfelder: Toller Erfolg für Anleger

CLLB Rechtsanwälte: Landgericht verurteilt Beratungsgesellschaft zu Schadensersatz in Höhe von über € 42.000,00! München, den 25.01.2017 – Wie die


V PLUS FONDS (V+) – KANZLEI CLLB REICHT KLAGE EIN von CLLB Rechtsanwälte Partnerschaftsges. mbB Vorschau
22.12.2016

V PLUS FONDS (V+) – KANZLEI CLLB REICHT KLAGE EIN

München, 22.11.2016 – CLLB Rechtsanwälte hat für einen Anleger der V+ GmbH & Co. Fonds 1 und 2 KG Klage


21.12.2016

CLLB Rechtsanwälte: Gute Neuigkeiten für Anleger der LeaseTrend AG

Das Landgericht Bielefeld sieht Forderungen der LeaseTrend AG auf Zahlung eines negativen Auseinandersetzungs“guthabens“ nach Kündigung als verjährt an München, 21.12.2016:


21.12.2016

VR Bank Nürnberg: VR Sparplan 4+ und Sparplan 3+ gekündigt

CLLB Rechtsanwälte: Kündigungen der Sparpläne durch die Volksbank Raiffeisenbank Nürnberg dürfte nicht rechtens sein; Anleger sollten sich wehren München, 21.12.2016