ePCII: embedded PC-Technik als Industrie-PC oder Datenlogger

ePCII: embedded PC-Technik als Industrie-PC oder Datenlogger von BMC Messsysteme GmbH (bmcm)

Von: BMC Messsysteme GmbH (bmcm)  31.07.2008
Keywords: Messtechnik, Digital, Datenlogger

Es ist wie im Film: Damit eine zweite Folge erfolgreich ist, muss sie Neues und Besseres bieten, darf dabei aber seine wesentliche Charakteristik nicht verlieren. Auf diesen Aspekt hat die BMC Messsysteme GmbH (bmcm) bei der Nachfolgegeneration ePCII als Industrie-PC oder Datenlogger großen Wert gelegt.
Durch die Integration einer LX800-CPU im ETX-Standard (Embedded Technology eXtended) wurde die Prozessorleistung der neuen Geräte verdoppelt (500MHz) bei einem nach wie vor äußerst geringem Stromverbrauch (ca. 10W).
Zudem konnte das extrem kompakte Design im stabilen Aluminiumgehäuse beibehalten werden: mit 110mm in Breite und Höhe und 210mm Länge lassen sich die ePCII-Geräte auch auf engstem Raum problemlos unterbringen.

Neu ist auch der erweiterte Temperaturbereich von -25°C bis +85°C, ein sehr wesentlicher Aspekt, der von Herstellern häufig vernachlässigt wird und oft zu Problemen führt. Besonders beim Einsatz in industrieller Umgebung und Tests im Fahrzeug können extreme Temperaturen schnell erreicht werden. Sollten auch diese noch überschritten werden, sorgt eine kontinuierliche Temperaturüberwachung für das automatische Herunterfahren zum Schutz der Geräte.

Erhältlich sind die ePCII-Systeme als Industrie-PC ePCII-QUAD (--> http://www.bmcm.de/ger/pr-epcii.html), einem modular aufgebauten, sehr kompakten embedded PC, oder als Datenlogger ePCII-LOG (--> http://www.bmcm.de/ger/pr-epcii-log.html) für messtechnische Anwendungen. Die Möglichkeit Daten über CAN zu übertragen, macht die Geräte besonders für den Automotive-Bereich interessant. Im ePCII-LOG ist die CAN-Schnittstelle (4x CAN) bereits integriert, der ePCII-QUAD kann mit einer entsprechenden PC/104-Schnittstellenkarte erweitert werden.

Ein entscheidender Vorteil ist die Verwendung von CompactFlash Karten als Datenspeicher mit hoher Speichertiefe (max. 2GB). Mit diesem jederzeit austauschbaren Speichermedium können auf einfache Weise einheitliche Konfigurationen und Messdaten an andere Systeme übertragen werden.

Die Geräte besitzen viele Schnittstellen (z. B. VGA, USB, PS2, LAN, RS232), um dem Anwender ein breites Anwendungsspektrum zu ermöglichen.
Ein galvanisch getrenntes Netzteil bietet eine hohe Stör- und Ausfallsicherheit.

Der Datenlogger ePCII-LOG ist zusätzlich ausgestattet mit einer 16-Bit PC/104-Messkarte, so dass er die an den 16 Analogeingängen erfassten Signale gleichzeitig mit den empfangenen CAN-Daten verarbeiten kann. Die Abtastrate von 1kHz pro Kanal macht ihn zu einem sehr schnellen Gerät seiner Klasse.
Mit seinen 2 Analogausgängen und 32 Digitalkanälen ist der ePCII-LOG für Steuerungs- und Regelungsaufgaben ebenfalls bestens geeignet.
Die Programmierung des Datenloggers erfolgt über die integrierte Betriebssoftware.

Die integrierten Komponenten, wie das intelligente LCD-Display, sowie das Trägerboard, sind einzeln erhältlich. Außerdem bietet bmcm verschiedenes PC-Zubehör und PC/104-Karten zur individuellen Ausstattung der ePCII-Geräte an.

PC-Technik und industrielle Messtechnik zu einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis: dieses Motto hat sich die BMC Messsysteme GmbH auf ihre Fahnen geschrieben und bestätigt dies eindrucksvoll mit der ePCII-Serie. Weitere Informationen unter www.bmcm.de .

#####

BMC Messsysteme GmbH
Hauptstrasse 21
82216 Maisach /München
DEUTSCHLAND

Verkauf:
Telefon: +49 (0)8141/ 4041802
Telefax: +49 (0)8141/ 4041809
E-Mail: verkauf@bmcm.de
URL: http://www.bmcm.de

Presse:
Telefon: +49 (0)8141/ 4041800
Telefax: +49 (0)8141/ 4041809
E-Mail: info@bmcm.de
URL: http://www.bmcm.de

*** Über die BMC Messsysteme GmbH ***

Die BMC Messsysteme GmbH wurde 1994 als eigenständige GmbH gegründet mit Firmensitz in Maisach, ca. 30 km westlich von München. Als eine der einzigen deutschen Firmen werden bei bmcm alle Produkte vollständig in Deutschland selbst entwickelt und produziert. Die Produkte der BMC Messsysteme aus Messtechnik und PC-Technik stehen damit für Qualität "Made in Germany". Großer Wert wird auf die Einhaltung eines hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis gelegt. Seit Einführung eines Direktvertriebs im Juli 2006 können Kunden von den Vorteilen des direkten Kontakts zum Hersteller unmittelbar profitieren.

Die BMC Messsysteme GmbH bedient folgende Geschäftsfelder:

* Messtechnische Komponenten und PC-Messtechnik *
Dazu gehört eine große Palette von Anschlusssystemen, Messverstärkern, Messkarten (intern u. extern), "schlüsselfertigen" Messsystemen, Datenloggern und die dazugehörige Software zur Anzeige, Speicherung und Analyse.
http://www.bmcm.de/ger/prgr-products.html

* PC-Technik *
Dieser Bereich beinhaltet sowohl embedded PCs als Komplettlösung als auch PC-Einzelkomponenten, die häufig im automotive Bereich eingesetzt werden.
http://www.bmcm.de/ger/prgr-pc-tech.html

* D2M (Design to Manufacturing) bzw. OEM Produkte *
BMC Messsysteme GmbH entwickelt und produziert elektronische Komponenten nach Kundenwunsch.
http://www.bmcm.de/ger/co-d2m.html

Sie erhalten hochwertige Produkte, die bereits seit Anfang 2006 nach "RoHS-Richtlinie" produziert werden - selbstverständlich immer mit entsprechender Dokumentation und der zugehörigen CE-Abnahmeprüfung.

Eine deutsche Dokumentation ist für uns genauso verpflichtend, wie eine englische Beschreibung, die wir für unsere internationalen Kunden bereithalten.

Keywords: Analog, Automotive Produkte, Datenlogger, Digital, Echtzeit, Galvanische Trennung, Industrielle Messtechnik, Messkarten, Messsysteme, Messtechnik,

BMC Messsysteme GmbH (bmcm) kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken