8FeuEx - 8GasAus - Programme für sicherheitstechnische Berechnungen

Von: Klug Software  08.10.2010
Keywords: Hotline, Wärmestrahlung, Sicherheitsabstand

KLUG-Software liefert zwei Programme zur Berechnung von Störfall-Folgen.
8FeuEx ist gut eingeführt bei Behörden, Gutachtern, Ingenieurbüros und Chemiefirmen. Es berechnet die Folgen von Explosionen im Freien (verdämmt/unverdämmt)  als Explosionsdruck in drei Entfernungen oder von Explosionen in Behältern bei vorliegender Berstscheibenfläche oder von Staubexplosionen nach VDI 3673, Blatt 2 (Fassung Juli 1995).
Es bestimmt die Wärmestrahlung an drei Stellen bei Freibränden oder Feuerbällen (BLEVE).
Das Freistrahl-Modul errechnet die Zünddistanz bei ungestörten Freistrahlen bei Windstille von ausströmenden brennbaren Gasen.
Im Quellterm-Modul können der Ausfluss von ein- oder zweiphasigen Flüssigkeit durch kreis- oder rissförmige Querschnittsflächen, die Lachenverdunstung/Lachenverdampfung von Flüssigkeiten betimmt werden.
Bei Bedarf wird für dieses Programm eine Anwenderschulung angeboten.

8GasAus berechnet die Schadgaskonzentration in einem Raum beim Vorbei-Triften einer Schwergaswolke, bestimmt das explosionsfähige Volumen einer Schwergaswolke nach dem Programm VDI 3783, Teil 2
und errechnet verschiedene sicherheitstechnischen Kennwerte von brennbaren Flüssigkeiten wie Flammentemperatur adiabat/real, unterer heizwert, minimaler Luftbedarf/Sauerstoffbedarf, stöchiometrische Konzentration eines Gemisches, Sauerstoffäqivalent, Sauerstoffgrenzkonzentration.

Keywords: Anwenderschulung, Ausfluss aus Riss, Ausflussrechnung, Explosion, Explosion im Raum, Explosionsdruck, Flammentemperatur, Freistrahl, Hotline, Lachenverdampfung, minimaler Luftbedarf, Poolfeuer, Sicherheitsabstand, Staubexplosion, stöchiometrische Konzentration, Wärmestrahlung, Zweiphasenströmung,