Handtuchspender

Handtuchspender von Uwe Kleylein  Fachgroßhandel                 reinigung-pflege-hygienebedarf

Von: Uwe Kleylein Fachgroßhandel reinigung-pflege-hygienebedarf  27.05.2007
Keywords: Handtuchspender, Fripa Hygienepapier

Das Fripa-System beruht auf 3 Grundsätzen: Design, Funktion und Wirtschaftlichkeit. Die Kombination von Design und Funktion schaffen eine angenehme Umgebung. Die Kosteneinsparung zeigt sich bei der Wartung und Reinigung und besonders im geringen Verbrauch. - Maße H/B/T 325 x400 x 250 mm- hellgrau, ABS-Kunststoff, schlagfest- verschließbar + Fripa Systemhandtuchrollen zweilagiges Hochweißes Zellstoffpapier1 Karton 6 Rollen a 140m Papier kann einzeln nachbestellt werden Hygienisches Händetrocknen Studien belegen: Wer seine gewaschenen Hände auch hygienisch sauber trocknen will, muß zum Papierhandtuch greifen. Denn Papierhandtücher reduzieren die durchschnittliche Anzahl der Bakterien, die beim Waschen und Trocknen der Hände unter natürlichen Bedingungen auftreten, um ganze 42%. Herkömmliche Baumwollhandtuchrollen und Heißlufttrockner sind dagegen keine Garanten für hygienisch saubere Hände nach dem Waschen. Bei Letzteren nimmt die Zahl der Bakterien sogar um über 500% zu. Schnell von der Rolle Nicht mit der Fripa Systemrollen Denn die hat ein ordentliches Fassungsvermögen und garantiert dadurch lange Nachfüllintervalle: Allein eine Handtuchrolle entspricht bis zu 8 Bündeln Falthandtücher. Und damit Sie genau wissen, wann Rollenwechsel ist, werfen Sie einen Blick in das Sichtfenster der Spenderhaube. Das spart Wartungszeit und damit bares Geld. Die schnelle, einfache Einhandbefüllung bringt Sie nicht so schnell von der Rolle. Fripa Rollensysteme sorgen für Hygiene am Arbeitsplatz Unsere Hände sind die Hauptüberträger der am weitest verbreiteten Infektionskrankheiten. Händewaschen und -trocknen ist die einfachste und zugleich effektivste Methode, der Übertragung von Infektionskrankheiten, die vor allem durch eine Restfeuchtigkeit begünstigt wird, vorzubeugen. Von entscheidender Bedeutung ist deshalb eine möglichst gründliche Trocknung der Hände. Eine optimale Händehygiene verbessert zum einen die Lebensqualität und führt zum anderen zu erheblichen Einsparungen im Gesundheitsbereich. Krepp oder Zellstoff Wenn es schnell gehen soll, dann ist Tissue am Zuge. Denn Zellstoff Tücher sind in Sachen Hygiene, Saugkraft und Komfort unschlagbar und nehmen fast doppelt so viel Wasser auf wie herkömmliche Krepp-Tücher. Und das auch noch 20 mal schneller. Während ein Krepp-Tuch rund 40 Sekunden braucht, um das Wasser der gewaschenen Hände aufzunehmen, sind die Hände mit einem Tissue-Tuch in 2 Sekunden hygienisch trocken. Schneller als im Handumdrehen.

Keywords: Fripa Hygienepapier, Handtuchspender,

Uwe Kleylein Fachgroßhandel reinigung-pflege-hygienebedarf kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken