Bildhauerwerkzeuge für Sozialprojekt

Von: DICTUM GmbH - Mehr als Werkzeug  23.07.2008
Keywords: Holzbearbeitung Werkzeuge

Deshalb engagiert sich das Unternehmen in einem sozialen Projekt, in dem mit Bildhauerarbeiten aus Holz der längste Skulpturenpfad der Welt gestaltet werden soll.

An mehr als 100 Kunstwerken schnitzen, sägen und hobeln arbeitslose und benachteiligte Jugendliche in den kommenden drei Jahren, um den 225 Kilometer langen Radfernweg entlang der Thüringer Städtekette von Altenburg bis Eisenach zu verschönern. Das Projekt ist Teil des Konzepts „friendlymonsters“, das die Jugend durch Kunst fördert.

Im Bereich der Holzarbeiten tritt die DICK GmbH als Hauptsponsor auf. Geschäftsführerin Petra Steinberger sagt zu dem Engagement Ihres traditionsreichen Unternehmens: „Dass Jugendliche durch das Projekt nicht nur lernen, mit Holz umzugehen, sondern sich mit der handwerklichen Beschäftigung auch selbst ihre berufliche Perspektive gestalten, ist ein wichtiger Schritt in ihrem Leben. Wir freuen uns, sie dabei begleiten und damit einen bürgerschaftlichen Beitrag leisten zu können.“

113 Skulpturen sind im Abstand von zwei Kilometern geplant. Die Jugendlichen können dabei ihre eigenen Ideen einbringen, wie sie Bänke, Spielgeräte, Unterstellmöglichkeiten für Wanderer oder neue holzbildhauerische Kunstobjekte gestalten. Einziges Element, das alle Skulpturen vereint: ein farbig gestrichener Balken als Erkennungszeichen.

Keywords: Holzbearbeitung Werkzeuge

DICTUM GmbH - Mehr als Werkzeug kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken