Benzin und Diesel teuer wie noch nie

Von: ADAC Verlag GmbH  28.04.2008
Keywords: Spritpreise

Für Dieselkraftstoff mussten die Autofahrer gestern 1,379 Euro berappen. Die Höchstmarke lag bisher bei 1,369 Euro (12. April 2008). Verantwortlich für die Rekordjagd der letzten Tage ist der starke Preisanstieg für Rohöl, der am Mittwoch 114 Dollar (Brent) erreichte. Mit 8,7 Cent ist die Differenz zwischen Super und Diesel nach wie vor viel zu gering. Mit dieser Preisentwicklung ist laut ADAC die Schmerzgrenze bei vielen Autofahrern bereits weit überschritten. Der Automobilclub empfiehlt eine spritsparende Fahrweise und das Auto für kurze, nicht unbedingt notwendige Strecken auch mal stehen zu lassen. Um die Marktposition der preiswerteren Kraftstoffanbieter zu stärken, sollten die Preise an den Zapfsäulen genau verglichen werden, um dann an der günstigsten Station zu tanken. Preisbewusste Autofahrer sollten ebenso die Informationen unter www.adac.de/tanken beachten.

Keywords: Spritpreise

ADAC Verlag GmbH kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken